NRWision

"Dein Start bei NRWision": Kostenloses Webinar am 25.7.2022 um 17 UhrMelde Dich hier an!

19.04.2022 - 49 Min.
QRCode

Riot Rrradio: Mentale Gesundheit von LGBTQIA+-Personen

Frauenmagazin vom AStA der Universität Münster - produziert beim medienforum münster e.V.

  • Magazin
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/riot-rrradio-mentale-gesundheit-von-lgbtqia-personen-220419/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

Menschen der LGBTQIA+-Bewegung wurden früher durch psychiatrische Diagnosen unterdrückt. Wie konnte das passieren? Sieht es heute anders aus? Moderatorin Marie Luise Reuther erklärt in "Riot Rrradio", wie patriarchale Strukturen noch heute ein Hindernis sein können. Sie erläutert außerdem, warum LGBTQIA+-Personen schneller an mentalen Gesundheitsproblemen erkranken können als andere. Moderatorin Henrike Hartmann berichtet anschließend über queere christliche Gemeinden in Münster. Dafür spricht sie mit Jan Baumann und Stefanie Hoffmann. Sie sind Mitglieder der Queergemeinde in Münster und engagieren sich für die Integration von LGBTQIA+-Personen in der Kirche. Trotzdem finden sie: Auf offizieller Ebene muss noch einiges passieren, um "Queerness" und katholische Kirche zusammen zu bringen.

Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.