NRWision
07.03.2022 - 56 Min.
QRCode

Rheinzeit: Spenden für die Ukraine, Brigitte Goßmann - Autorin aus Viersen

Lokalmagazin für Krefeld und den Niederrhein - produziert von radio KuFa

  • Magazin
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/rheinzeit-spenden-fuer-die-ukraine-brigitte-gossmann-autorin-aus-viersen-220307/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

Spenden für die Ukraine organisiert die "Tafel Krefeld e.V.". Mit der Aktion möchte sie die Kriegsopfer in dem Land unterstützen. Reporter Andreas Bäumler spricht mit Sabrina Lesch von der Stadt Krefeld. Sie gehört zu den Organisator*innen der Spendenaktion. Von Sachspenden bis hin zu Geld - im Interview erzählt sie, welche Spenden die "Tafel Krefeld e.V." für die Menschen in der Ukraine braucht. Auch Tafel-Vorsitzender Hansgeorg Rehbein und der Oberbürgermeister Frank Meyer aus Krefeld kommen zu Wort. Im Lokalmagazin "Rheinzeit" geht es außerdem um Autorin Brigitte Goßmann aus Viersen. Zur christlichen Fastenzeit hat sie das Buch "Aufbrüche 2022" veröffentlicht. Sie erzählt, was Fasten für sie bedeutet. Mit Moderator Rolf Frangen unterhält sich Brigitte Goßmann auch über Frauen und den sexuellen Missbrauch in der römisch-katholischen Kirche.

Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.