NRWision
25.05.2020 - 56 Min.

Rheinzeit: Corona-Pandemie in Krefeld – Burg Linn, Gastronomie, Umfrage

Lokalmagazin für Krefeld und den Niederrhein - produziert von radio KuFa

  • Magazin
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/rheinzeit-corona-pandemie-in-krefeld-burg-linn-gastronomie-umfrage-200525/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

Dr. Jennifer Morscheiser-Niebergall ist Institutsleiterin im Museum Burg Linn. Sie erzählt, wie die Corona-Pandemie die Veranstaltungen auf Burg Linn beeinflusst. Bevor die Museen wieder öffnen können, müssen Hygiene-Pläne erstellt und umgesetzt werden. Jennifer Morscheiser-Niebergall verrät, wie die Hygiene-Maßnahmen auf Burg Linn konkret aussehen. Die Redaktion der "Rheinzeit" fragt außerdem in der Innenstadt von Krefeld, was die Bürger von den ersten Lockerungs-Maßnahmen halten. Viele Passanten sind skeptisch. Die Lockerungen kämen zu früh. Andere finden, dass die Maßnahmen übertrieben waren. Sie zweifeln zum Teil auch die Regierung und das Virus selbst an. Die Redaktion spricht zudem mit Helmut Lang, Pächter des "Stadtwaldhaus" in Krefeld. Er erzählt, welche Hygiene-Bestimmungen für Gastronomen gelten und wie diese im "Stadtwaldhaus" umgesetzt werden. Außerdem: Bettina Schmedes über die Zukunft ihres Geschäfts "Kleine Kostbarkeiten".
Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.