NRWision
01.08.2022 - 56 Min.
QRCode

Rheinzeit: Bildwörterbücher, TV Schiefbahn, Luca Platzen über Lost Places, Dota Kehr

Lokalmagazin für Krefeld und den Niederrhein - produziert von radio KuFa

  • Magazin
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/rheinzeit-bildwoerterbuecher-tv-schiefbahn-luca-platzen-ueber-lost-places-dota-kehr-220801/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

Das Bildwörterbuch hilft ukrainischen Geflüchteten, sich in Deutschland zurechtzufinden. Peter Lengwenings arbeitet in der Bibliothek "Mediothek" in Krefeld. Der Förderverein der "Mediothek" hat 200 Bildwörterbücher gekauft und verteilt sie gratis an Geflüchtete. Oleksandr Nizhnkov arbeitet ebenfalls in der "Mediothek" und lebt seit 30 Jahren in Krefeld. Geflüchteten hilft er vor Ort und übersetzt für sie. Darüber hinaus spricht "Rheinzeit"-Moderator Rolf Frangen mit Stephan Adomeitis vom TV Schiefbahn. Im TV Schiefbahn können Menschen mit und ohne Behinderung gemeinsam Sport machen. Auch er versucht Kindern aus der Ukraine zu helfen. Gemeinsam mit ukrainischen Kindern und Hans Steinmeier vom Landespolizeiorchester will er ukrainische Lieder vertonen und aufnehmen. Außerdem: Luca Platzen stellt "Lost Places" vor. Im Lokalmagazin "Rheinzeit" erklärt er die Faszination dieser verlassenen Gebäude.

Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.