NRWision
29.04.2021 - 56 Min.

Region WAF: Sexueller Missbrauch in der Kindheit - Betroffene im Interview

Sendung von Klaus Aßhoff und Gila Marali, medien-initiative Warendorf

  • Talk
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/region-waf-sexueller-missbrauch-in-der-kindheit-betroffene-im-interview-210429/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

Silvia Lutz und Jenny Wolf haben in der Kindheit sexuellen Missbrauch erfahren. Sie bezeichnen sich selbst als "Überlebende". In der Sendung "Region WAF" brechen Silvia Lutz und Jenny Wolf ihr Schweigen über die Erfahrungen in ihrer Kindheit. Sie stellen klar, dass sie ihr ganzes Leben mit den Folgen des sexuellen Missbrauchs zu kämpfen haben. Im Interview mit den Moderator*innen Gina Marali und Klaus Aßhoff sprechen Silvia Lutz und Jenny Wolf auch über das Schamgefühl als Opfer. Beide setzen heute vor allem auf Prävention. Dazu hat Silvia Lutz die Selbsthilfegruppe "an-ders-sein" ins Leben gerufen. Bei "an-ders-sein" tauschen sich nicht nur Betroffene von sexuellem Missbrauch in der Kindheit aus. Silvia Lutz und Jenny Wolf ist es auch wichtig, dass Lehrer*innen und Eltern Betroffenen zuhören. Aus Gründen des Datenschutzes wurden die Namen von der Redaktion geändert.
Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.