NRWision
  • Radio 91.2
     

    Radio 91.2

    Sendungen und Beiträge aus dem Bürgerfunk bei "Radio 91.2" in der Mediathek von NRWision

Lade...
Magazin
28.05.2019 - 60 Min.

DO-MU-KU-MA: Musikalische Zeitreise in die 80er-Jahre

Musik- und Kulturmagazin vom Allgemeinen Rundfunkverein Dortmund e.V.

Bereits in den 1980er-Jahren hat "DO-MU-KU-MA"-Moderator Klaus Lenser erste Erfahrungen im Lokalfunk machen können. 1987 bewarb er sich für den "Hit-Club" im WDR und durfte daraufhin eine Stunde lang eine Live-Sendung moderieren. Klaus Lenser erzählt in "DO-MU-KU-MA" von dieser Erfahrung und lässt die 80er-Jahre wieder aufleben. Er spielt noch einmal die Lieder, die er damals live in der Sendung spielte.

1
Magazin
14.05.2019 - 59 Min.

DO-MU-KU-MA: Sporthochseeschiffer-Vereinigung in Dortmund feiert Jubiläum

Musik- und Kulturmagazin vom Allgemeinen Rundfunkverein Dortmund e.V.

Die Sporthochseeschiffer-Vereinigung aus Dortmund feiert Ende Mai 2019 am Phoenix-See ihr 50. Jubiläum. "DO-MU-KU-MA"-Moderator Klaus Lenser besucht Vereinsmitglieder und spricht mit ihnen über die Segelausbildung auf dem Phoenix-See, sowie die anstehenden Feierlichkeiten. Die Segler berichten im Gespräch außerdem von ihren schönsten Erlebnissen auf den Weltmeeren und singen Seefahrerlieder vor.

2
Talk
09.05.2019 - 45 Min.

Das Vieraugengespräch: Europawahl 2019 – Europa wählt seine Zukunft

Talkformat von Stefan Seefeldt und Can Keke aus Dortmund

Zur Europawahl 2019 stellen sich Stefan Seefeldt und Can Keke die Frage: Was soll die EU eigentlich bringen? Dabei weisen sie auf Vor- und Nachteile der Europäischen Union hin. Sie stellen auch fest, dass der Ursprung der EU wirtschaftlich motiviert war. Stefan Seefeldt und Can Keke fragen sich deshalb, ob die EU inzwischen zu einer Wertegemeinschaft geworden ist. Ein weiteres Thema der Sendung ist der Brexit: Welche Auswirkungen wird er auf Europa haben, welche auf Deutschland?

3
Magazin
24.04.2019 - 30 Min.

DO-MU-KU-MA: "Einmal Marten, immer Marten" – Ausstellungseröffnung von Günter Rückert

Musik- und Kulturmagazin vom Allgemeinen Rundfunkverein Dortmund e.V.

Künstler Günter Rückert eröffnet Anfang April 2019 seine Ausstellung "Einmal Marten, immer Marten." "DO-MU-KU-MA"-Moderator Klaus Lenser moderiert die Eröffnung und spricht mit dem Künstler. Es geht darum, wie Günter Rückert eher zufällig zu der Ausstellung gekommen ist, um seine Wurzeln in Dortmund-Marten und seinen besonderen Doktortitel. Außerdem wird Rückerts Künstlergeschichte als Maler, Kabarettist und Regisseur erzählt. Musikalisch begleitet wird die Veranstaltung von Andreas Heuser und Kioomars Musayyebi aus dem "Transorient Orchestra."

4
Magazin
18.04.2019 - 27 Min.

DO-MU-KU-MA: Band-Party zum "Tag des Friedens" in Dortmund-Aplerbeck – Bands im Interview

Musik- und Kulturmagazin vom Allgemeinen Rundfunkverein Dortmund e.V.

Die Bands "Different Inside", "Another Suggestion" und "Among Wolves" spielen zum "Tag des Friedens" in Dortmund-Aplerbeck. Die Band-Party in der Jugendfreizeitstätte Schüren soll an den 12. April 1945 erinnern. Damals hissten Männer in Aplerbeck weiße Fahnen, um den amerikanischen Truppen Frieden zu signalisieren. Warum das gefährlich war, erzählt Moderator Klaus Lenser im Musik- und Kulturmagazin "DO-MU-KU-MA." Außerdem trifft er die Bands zum Interview und spricht mit dem Leiter der Jugendfreizeitstätte, Andreas Lübbert.

5
Talk
17.04.2019 - 44 Min.

Das Vieraugengespräch: Alkohol – Genuss und Sucht

Talkformat von Stefan Seefeldt und Can Keke aus Dortmund

Alkohol ist ein fester Bestandteil unserer Gesellschaft – das steht auch für Stefan Seefeldt und Can Keke aus Dortmund fest. Im "Vieraugengespräch" diskutieren sie kontrovers über die Folgen. Es geht unter anderem um das Alkoholverbot auf öffentlichen Plätzen, Folgen des regelmäßigen Konsums und eigene Erfahrungen. Stefan Seefeldt und Can Keke diskutieren außerdem steile Thesen: zum Beispiel, dass Alkoholkonsum den Cannabiskonsum legitimiert und Alkoholiker keine Kinder kriegen und behalten dürfen.

6
Magazin
26.03.2019 - 29 Min.

DO-MU-KU-MA: Gedenkstunde für Opfer der Nationalsozialisten in der Bittermark

Musik- und Kulturmagazin vom Allgemeinen Rundfunkverein Dortmund e.V.

An den Ostertagen im Jahr 1945 wurden in der Bittermark und im Rombergpark in Dortmund 300 Widerstandkämpfer, Zwangsarbeiter und Kriegsgefangene von der Gestapo ermordet. Heute erinnert ein Mahnmal im Stadtwald Bittermark an die Gräu­el­tat. Seit 60 Jahren findet jährlich an Karfreitag am Mahnmal eine Gedenkveranstaltung statt. Jugendliche arbeiten zuvor zusammen mit Künstlern an möglichen Elementen für die Gedenkstunde. "DO-MU-KU-MA"-Reporter Klaus Lenser begleitet die Vorbereitungen.

7
Interview
21.03.2019 - 76 Min.

DO-MU-KU-MA: "Einmal Marten, immer Marten" – Ausstellung von Günter Rückert

Musik- und Kulturmagazin vom Allgemeinen Rundfunkverein Dortmund e.V.

Dortmund-Marten gehört nicht unbedingt zu den bekanntesten Dortmunder Stadtteilen. Trotzdem oder vielleicht gerade deswegen hat der westliche Stadtteil kulturell sehr viel zu bieten, zum Beispiel Günter Rückert, Regisseur, Künstler und Ur-Martener. Rückert eröffnet im April 2019 in seinem Viertel die Ausstellung "Einmal Marten, immer Marten". Im Interview mit Moderator Klaus Lenser erzählt Günter Rückert von seiner Kindheit und Jugend in Marten und seiner Inspiration für die ausgestellten Kunstwerke, die sehr viel mit seinen Kindheitserinnerung zu tun hat.

8
Magazin
20.03.2019 - 47 Min.

DO-MU-KU-MA: Dr. Mark Benecke, Kriminalbiologe – "Landhaus Lesungen" in der LWL-Klinik Dortmund

Musik- und Kulturmagazin vom Allgemeinen Rundfunkverein Dortmund e.V.

Dr. Mark Benecke hält 2018 einen Vortrag in der LWL-Klinik Dortmund. Der Vortrag findet im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Landhaus Lesungen" statt. Mark Benecke ist Kriminalbiologe. In seinem Vortrag spricht er über Untersuchungen, die er durchgeführt hat: In Moskau untersuchte er beispielsweise Reste des Schädels von Adolf Hitler. Um das Ergebnis dieser Untersuchung geht es im Interview mit "DO-MU-KU-MA"-Reporter Klaus Lenser.

9
Talk
12.03.2019 - 45 Min.

Das Vieraugengespräch: Zukunft des Journalismus

Talkformat von Stefan Seefeldt und Can Keke aus Dortmund

Der Journalismus steckt in der Krise – so die Diagnose vieler Medien-Experten. Die Symptome sind vielfältig: sinkende Auflagen von Zeitungen, geringere Werbeeinnahmen im Internet und der Verlust von Glaubwürdigkeit bei den Bürgern. Aber wo eine Diagnose ist, gibt es auch eine Therapie. Wie sieht die in diesem Fall aus? Wie könnte, wie sollte die Zukunft des Journalismus aussehen? Fragen wie diese stellen sich Stefan Seefeldt und Can Keke im "Vieraugengespräch".

10
Talk
12.02.2019 - 46 Min.

Das Vieraugengespräch: Rechtsruck in Deutschland

Talkformat von Stefan Seefeldt und Can Keke aus Dortmund

AfD und PEGIDA haben, seitdem Stefan Seefeldt und Can Keke vor vier Jahren in ihrer Sendung erstmals über Fremdenfeindlichkeit in Deutschland gesprochen haben, immer mehr Zulauf bekommen. In dieser Folge von "Das Vieraugengespräch" reden die beiden Moderatoren über mögliche Ursachen für den Rechtsruck. Themen des Talks sind außerdem kulturelle Unterschiede zwischen Ost- und Westdeutschland und die Art, wie sich linke und rechte Gruppen auseinandersetzen.

11
Magazin
29.01.2019 - 35 Min.

DO-MU-KU-MA: "Cypress Hill" in der Warsteiner Music Hall in Dortmund

Musik- und Kulturmagazin vom Allgemeinen Rundfunkverein Dortmund e.V.

Die Rapper-Gruppe "Cypress Hill" kommt aus Los Angeles und macht seit 27 Jahren Hip-Hop. Die Künstler verstehen sich als Cannabis-Botschafter. Vor ihrem Auftritt in der "Warsteiner Music Hall" in Dortmund-Hörde trifft Reporter Klaus Lenser die Bandmitglieder B-Real und Bobo im Tour-Bus – und sucht sogar die Konfrontation mit dem Drogenkonsum. Es entsteht ein Gespräch über die Anfänge der Band bis hin zum Lieblingstrack vom neuen, dunkleren Album "Elephants on Acid“.

12

Der Sender "Radio 91.2" in Dortmund hat auch Bürgerfunk im Programm. Verschiedene Radio-Sendungen und -Beiträge, die im Lokalradio bei "Radio 91.2" zu hören sind, findest Du auch in der Mediathek von NRWision.