NRWision
11.11.2020 - 67 Min.

QMotors: Gordon Murray, Ingenieur und Ex-Rennwagen-Konstrukteur in der "Formel 1"

Motorsport-Sendung von "Radio Q", dem Campusradio an der Universität Münster

  • Porträt
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/qmotors-gordon-murray-ingenieur-und-ex-rennwagen-konstrukteur-in-der-formel-1-201111/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

Gordon Murray ist Ingenieur und ehemaliger Rennwagen-Konstrukteur in der "Formel 1". In "QMotors" stellt Moderator Philipp Moser den Südafrikaner vor. Gordon Murray ging nach seinem Studium nach Europa. In England arbeitete er beim Rennwagenhersteller "Brabham". Dort traf Gordon Murray auf Funktionär Bernie Ecclestone. Daraus entstand eine langjährige Zusammenarbeit. Philipp Moser berichtet in seiner Sendung über Autos, die Gordon Murray im Laufe seiner Karriere entwickelt hat und die den Sport bis heute prägen. Mit dem "McLaren F1" gelang es ihm, eines der besten straßenzugelassenen Fahrzeuge aller Zeiten zu bauen. Mit der Rennversion dieses Fahrzeugs gewann Gordon Murray sogar das "24-Stunden-Rennen von Le Mans". Heute hat er eine eigene Firma. Im August 2020 präsentierte das Unternehmen einen "Supersportwagen", der als Nachfolger des "McLaren F1" bezeichnet wird.
Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.