NRWision
04.08.2021 - 16 Min.

Projekt Wandel 2.0 in Odonien in Köln - Zuwanderin Andrea Streit

Beitrag von Wilda WahnWitz aus Köln

  • Dokumentation
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/projekt-wandel-20-in-odonien-in-koeln-zuwanderin-andrea-streit-210804/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

Das Projekt "Wandel 2.0" findet in Odonien in Köln statt. Odonien ist ein Freistaat für Kunst und Kultur. Das Projekt "Wandel 2.0" besteht aus 15 Künstlerinnen-und Künstlern, die eine Woche lang Kunstwerke ins Gelände von Odonien eingearbeitet haben. Eine der Künstlerinnen ist Andrea Streit mit ihrem Projekt "Zuwanderer". Bei ihrem Projekt lebt Andrea Streit für einige Tage auf dem Gelände in der freien Natur zwischen Büschen, Hecken und Sträuchern. Dabei versucht Andrea Streit, sich selber zu versorgen. Sie beschränkt sich auf Sachen, die sie vor Ort findet. Künstlerin Wilda WahnWitz hat Andrea Streit dabei begleitet. Im Gespräch mit Wilda WahnWitz erklärt die Künstlerin Hintergründe ihres Projekts "Zuwanderer".
Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.