NRWision
13.08.2020 - 80 Min.

Poetry-Slam vom Welthaus Bielefeld

Aufzeichnung von Kanal 21 aus Bielefeld

  • Aufzeichnung
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/poetry-slam-vom-welthaus-bielefeld-200813/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

Auch das Welthaus Bielefeld leidet unter der Corona-Pandemie. Schulprojekte wurden abgesagt, Fördermöglichkeiten erschwert, und auch in den Partnerländern hat sich die Situation zugespitzt. Um weiterhin für die Projekte und Menschen arbeiten zu können und globale Ungerechtigkeiten sichtbar zu machen, führt das Welthaus Bielefeld in Kooperation mit Kanal 21 einen Poetry-Slam durch. Die Zuschauer des Streams können die Projekte mit einer Spende unterstützen. Via Facebook bewerten sie außerdem die Auftritte der zugeschalteten Poetry-SlammerInnen. Die SlammerInnen sind Daniela Sepehri, Stef, Merisa Ferati, Moustafa Siala, Ayse Korkmaz, Sarah B-Anyeji, Emeka B-Anyeji und Lidia Morante Maldonado. In den Texten geht es zum Beispiel um die Diskriminierung von Frauen in Deutschland, Vorurteile, Brusthaare, Angst sowie den Film "Beasts of No Nation". Neben den Auftritten der Poetry-SlammerInnen berichten Mitarbeitende im Welthaus Bielefeld von den Einschränkungen durch das Coronavirus.
Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.