NRWision
11.08.2020 - 55 Min.

Panoptikum: "Butterfly" - Hit von Danyel Gérard, Kleinganoven

Satirischer Monatsrückblick aus Herne und Wanne-Eickel - produziert bei der Medienwerkstatt der VHS Herne

  • Magazin
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/panoptikum-butterfly-hit-von-danyel-gerard-kleinganoven-200811/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

Sänger und Komponist Danyel Gérard hatte die Melodie zu seinem Welthit "Butterfly" schon 1968 im Kopf. Warum der Song erst später zum Welthit, erklären die Moderatoren Brigitte Bosk und Friedrich Lengenfeld in dieser Ausgabe von "Panoptikum". Außerdem widmen sich die Radiomacher verschiedenen Kleinganoven. Sie sprechen über verschiedene Vorfälle mit Autorasern, illegalen Cannabis-Plantagen und Autodieben ohne Führerschein. Diese und weitere Anekdoten und kuriose Geschichten aus Herne und Umgebung erfarhen wir im satirischen Monatsrückblick aus der Medienwerkstatt der VHS Herne.
Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.

Kommentare:

Daniela Sandmann
am 30. August 2020 um 21:49 Uhr

Guten Abend, ich habe mich sehr gefreut, dass in Deutschland auch einmal die Vorgeschichte von Butterfly erzählt wird. Die Anekdote zu Danyels Auftritt in der Sendung Ein Kessel Buntes habe ich auch in der FB-Gruppe Danyel Gérard et sa musique erwähnt. In unserer Gruppe teilen wir das umfangreiche Repertoire Danyels seit 1958, als er zu den ersten französischen Rock'n'Rollern gehörte. LG Daniela