NRWision
  • Sendungen aus Iserlohn
     

    Sendungen aus Iserlohn

    Fernsehen und Radio aus Deiner Stadt - übersichtlich sortiert in der Mediathek von NRWision

Lade...
Magazin
09.08.2018 - 49 Min.

Im Glashaus: Tagesmütter und Tagesväter

Sendung vom Förderverein Lokalfunk Iserlohn e.V.

Eine Tagesmutter oder ein Tagesvater arbeitet im Unterbezirk Hagen-Märkischer Kreis sowie in Iserlohn selbstständig und wird durch die Arbeiterwohlfahrt (AWO) betreut. Im Interview erzählt die Leiterin der AWO Kindertagespflege Hagen, Marion Battista, wie sie Tagespersonen begleiten und für Familien eine passende Betreuungsperson auswählen. Battista hat die Tagespflege mit 14 Tagesmüttern aufgebaut. Heute sind es allein in Iserlohn 72 Tagespersonen. Moderatorin Charlotte Kroll besucht die Tagesmutter Yvonne Gebert und ihre Tageskinder in ihrem Garten. Außerdem informiert Kai Maibaum, der Leiter des Jugendamtes Iserlohn, in der Sendung über das Kinderbildungsgesetz (KiBiz) NRW. Darin ist beispielsweise vermerkt, dass Tagespersonen nur bis zu fünf Kinder betreuen dürfen.

Magazin
07.08.2018 - 54 Min.

Zwischen Himmel und Erde: Christi Himmelfahrt und Pfingsten in Menden

Sendung vom Förderverein Lokalfunk Iserlohn e.V.

In Menden im Sauerland wird Christi Himmelfahrt im Freibad unter freiem Himmel gefeiert. Zu Pfingsten findet in der Stadt eine Kirmes statt. Der evangelische Pfarrer Bernd Lorsbach und Alt-Bürgermeister sowie Diakon Rudolf Josef Düppe erklären in "Zwischen Himmel und Erde", was es mit den beiden Festen auf sich hat. Außerdem sind in der Sendung Mitschnitte aus dem ökumenischen Open-Air-Gottesdienst mit der Band der "Freien Christlichen Gemeinde Ecclesia" zu hören. Radiomacherin Ellen Gradtke besucht auch die Pfingst-Veranstaltung "Feuer und Flamme" in der Heilig-Geist-Kirche, bei der es unter anderem ein Rudelsingen gibt.

Umfrage
07.08.2018 - 51 Min.

Wie mobil seid ihr?

Sendung vom Förderverein Lokalfunk Iserlohn e.V.

Wie kommen Schüler und Lehrer der Kaufmannsschule II in Hagen-Hohenlimburg zur Schule? Diese Frage stellt Radiomacherin Ellen Gradtke an dem Berufskolleg und bekommt darauf verschiedene Antworten. Viele der Befragten fahren mit dem Auto oder einem Roller, zu Fuß gehen nur wenige. Die Moderatorin klärt außerdem die Frage, ob Fahrradfahren "out" ist. Einen Fahrradständer gibt es an der Schule nämlich nicht. Ellen Gradtke spricht auch mit Lehrern, die eher unkonventionelle Fortbewegungsmittel wie zum Beispiel ein Pferd oder ein Elektroauto nutzen.

Magazin
24.07.2018 - 44 Min.

KulturZeit MK: Märkische Kulturkonferenz e. V. – 40-jähriges Jubiläum

Kulturmagazin vom Förderverein Lokalfunk Iserlohn e.V.

Die "Märkische Kulturkonferenz e. V." (MKK) in Iserlohn feiert 2018 ihr 40-jähriges Bestehen. Der Ehrenvorsitzende Klaus Crummenerl erzählt im Gespräch mit Moderator Thomas Brenck von seinem Werdegang sowie der Geschichte und den Aufgabenbereichen der "MKK". 1975 wurden zahlreiche Kommunen zum Märkischen Kreis zusammengefasst – eine Maßnahme, die zu vielen Konflikten führte. Um eine neue märkische Identität zu schaffen, gründeten engagierte Bürger die "Märkische Kulturkonferenz". Die Organisation von gemeinsamen Veranstaltungen sollte die rivalisierenden Kommunen wieder zusammenbringen und die Kultur fördern. Die "MKK" vergibt außerdem gemeinsam mit Kommunen oder Verbänden Stipendien an Autoren oder bildende Künstler. Zwischen den Interviewsequenzen spielt Thomas Brenck Musik von Künstlern, die ein Stipendium der "Märkischen Kulturkonferenz" bekommen haben.

Show
19.07.2018 - 48 Min.

Radio Hauhechel: Pflegenotstand, Weltmeisterschaft, Asylstreit

Kabarett aus der Nachbarschaft Iserlohn - präsentiert vom Förderverein Lokalfunk Iserlohn e.V.

Pflegenotstand in fast allen Pflegeeinrichtungen der Republik - kein Problem für die drei rüstigen Iserlohner Rentnerinnen! Sie unternehmen einen lustigen Versuch, den Pflegenotstand in den Griff zu bekommen. Des Weiteren bekommen die deutsche Mannschaft bei der Fußball-Weltmeisterschaft, die Politiker im Asylstreit und das neue Polizeigesetz ihr Fett weg. Außerdem wirft das Moderations-Team einen augenzwinkernden Blick darauf, wo die "FIFA" alles ihre Finger im Spiel hat und wie Flüchtlinge bei der Selbstfindung behilflich sein können. Studio-Gast "Harry" gibt den Hörern außerdem noch ein paar Tipps, wie sie in der globalisierten Welt "wettbewerbsfähig" und selbstoptimiert" bleiben können.

Talk
19.07.2018 - 49 Min.

Aus Politik und Gesellschaft: Windenergie und Naturschutz

Sendung vom Förderverein Lokalfunk Iserlohn e.V.

Jens Peucker ist Vorsitzender des Naturschutzbundes Deutschland "NABU" im Märkischen Kreis. Er erzählt, wie wichtig Windenergie für die Zukunft ist und wie Gewinnung alternativer Energien mit dem Thema "Naturschutz" Hand in Hand geht. Bevor man eine Anlage baut, muss beispielsweise überprüft werden, welche Tierarten auf der Fläche leben und ob sie von den Windrädern beeinträchtigt werden. Aber auch die Sorgen der Anwohner werden thematisiert. Der "NABU" wird bei den Planungen neuer Anlagen aktiv miteinbezogen und spricht Empfehlungen aus, wo sich der Bau einer Windenergie-Anlage lohnt. Jens Peucker appelliert an die Hörer: Um das Insektensterben und die verbundenen Folgen eindämmen zu können, sollten mehr bunte Wildwiesen stehengelassen werden.

Talk
11.07.2018 - 54 Min.

StudioRunde: Integration von Türken in Deutschland

Talkformat vom Förderverein Lokalfunk Iserlohn e.V.

Das Zusammenleben von deutschen und türkischen Bürgern in Deutschland wird durch die kontroverse Politik des türkischen Präsidenten Erdogan, aber auch durch bestehende Klischees belastet. Das Team der "StudioRunde" fragt deshalb bei Türkinnen und Türken nach: Wie ist das Leben in Deutschland und speziell in Iserlohn? Wodurch kann das Zusammenleben verbessert werden? Moderator Torsten Tullius spricht mit Erbil Eren, Vorsitzende des Integrationsrat Iserlohn, Metallschleifer Ufuk Kivrak und Psychologe Kazim Erdogan. Letzterer kommt aus Berlin und ist dort Vorsitzender von "Aufbruch Neukölln e.V.", einer Selbsthilfegruppe für türkische Männer. Im Gespräch wird deutlich: Deutsche Politiker reizen mit strittigen und vorverurteilenden Aussagen. Menschen mit verschiedenen Nationalitäten müssten respektvoll miteinander umgehen, damit das Verhältnis besser werden kann. Deutsche und Türken müssten sich kennenlernen, denn auch Türken stünden der Politik in ihrem Heimatland kritisch gegenüber.

Reportage
05.07.2018 - 56 Min.

Radio Iserlohn unterwegs: Dechenhöhle – Tropfsteinhöhle und Deutsches Höhlenmuseum Iserlohn

Sendung vom Förderverein Lokalfunk Iserlohn e.V.

Zwei Bahnarbeiter entdeckten 1868 die Dechenhöhle in Iserlohn, als ihr Werkzeug in eine Felsspalte fiel. Charlotte Kroll trifft an eben dieser Stelle Dr. Stefan Niggemann. Er ist der Betriebsleiter des heutigen Deutschen Höhlenmuseum Iserlohn. Gemeinsam schauen sie sich das Museum und die Tropfsteinhöhle an. Die beiden sprechen unter anderem über den natürlich entstandenen Hohlraum. Grundwasser hat die unterirdische Höhle in den Kalkstein gespült. Bei Grabungen sind dort auch Knochen und Zähne von Tieren wie Höhlenbären und Löwen gefunden worden. Die Dechenhöhle gehört heute noch zu den meistbesuchten Höhlen in Deutschland.

Reportage
04.07.2018 - 50 Min.

KulturZeit MK: Vom Klang der Gitarre

Kulturmagazin vom Förderverein Lokalfunk Iserlohn e.V.

Der Klang einer Gitarre entsteht durch das Zusammenspiel von Bewegung und Resonanzkörper. Aber nicht jeder Klang ist gleich, jede Gitarre ist unterschiedlich gebaut. Gitarrenbauer Michel Brück aus Biebertal bei Gießen erklärt in "KulturZeit MK", welche Geheimnisse es beim Bau einer Gitarre gibt. Außerdem betont er das besondere Verhältnis vom Musiker zum Instrument. In der Sendung geht's auch um das "Internationale Gitarren-Festival Iserlohn 2018".

Magazin
21.06.2018 - 52 Min.

Mensch und Hund – eine Beziehung der besonderen Art

Magazin vom Förderverein Lokalfunk Iserlohn e.V.

Es heißt, Mensch und Hund seien die besten Freunde. Doch stimmt das überhaupt? Reporter Klaus Bongard trifft Menschen, die eine ganz besondere Beziehung zu den Vierbeinern haben. So spricht er zum Beispiel mit Maik Randolph, der als Schäfer 600 Schafe betreut und dabei von vier Hütehunden unterstützt wird. Randolph erklärt, was einen guten Hütehund ausmacht und warum der Hund sein bester Mitarbeiter ist. Bongard besucht zudem die Hundeschule des TSV Iserlohn. Dort erklären ihm Hundetrainer, weshalb jeder Hund in die Hundeschule gehen sollte. Außerdem geht es um die Zusammenhänge der Erziehung eines Kindes und der eines Hundes. Zum Abschluss geht es in eine Schule für Blindenführhunde. Dort erfährt der Reporter, dass die blinden Hunde Hörzeichen ausführen.

Show
21.06.2018 - 48 Min.

Radio Hauhechel: Neue Datenschutzverordnung, Krimi "Wodka contra Nadelstreifen"

Kabarett aus der Nachbarschaft Iserlohn - präsentiert vom Förderverein Lokalfunk Iserlohn e.V.

In dem Krimi-Hörspiel "Wodka contra Nadelstreifen lösen die Hobby-Detektivinnen Lotte, Meta und Trude einen spannenden Fall: Lotte wird entführt. Kampf-Kater Samurai ist auch an ihrer Rettung beteiligt. In dieser Folge von "Radio Hauhechel" geht es außerdem um die neue Datenschutzverordnung - auch DSGVO genannt. Mit einer Schreibmaschine kann man die Verordnung geschickt umgehen ... Die Moderatoren Gertrud Loh-Mehner, Anna Klug, Angela Stüker und Alfred Steinsdörfer sprechen auch über die Duesberg-Plakette für besonderes Engagement, die nun Pankratius-Medaille heißt. Meta erklärt außerdem, was die Vorteile von Dias gegenüber Smartphone-Fotos sind.

Magazin
20.06.2018 - 12 Min.

Querformat: Amerikanische Sportarten, Skatenight Münster, Weltenbummler Jürgen Kalf

Magazin der TV-Lehrredaktion "Maerkzettel" an der UE Hochschule in Iserlohn

Im Märkischen Kreis spielen amerikanische Sportarten eine große Rolle: Es gibt Cheerleader, Basketball- und Football-Vereine. Ausländische NATO-Truppen brachten die Sportarten mit in den Kreis. Ein weiteres Thema der Sendung: Die "Skatenight" in Münster. Seit 18 Jahren findet diese Sportveranstaltung mehrmals jährlich statt. Angefangen hat damals alles mit einer Demo ... Außerdem geht es um den Hobby-Radfahrer und Weltenbummler Jürgen Kalf. Er ist mit dem Fahrrad schon um die halbe Welt gefahren. Seine nächste Reise führt ihn quer durch Polen, Rumänien, Russland und Skandinavien. Der Redaktion von "Querformat" erzählt er, was er für diese Reise alles im Gepäck hat.

Fernsehen und Radio aus Iserlohn: Auf dieser Seite findest Du alle Sendungen und Beiträge aus der NRWision-Mediathek, die über die Stadt Iserlohn berichten oder von Iserlohnern produziert wurden.