NRWision
  • Sendungen aus Iserlohn
     

    Sendungen aus Iserlohn

    Fernsehen und Radio aus Deiner Stadt - übersichtlich sortiert in der Mediathek von NRWision

Lade...
Sonstiges
16.10.2018 - 54 Min.

Radio Hauhechel: 25-jähriges Jubiläum, Stadtbetrieb Iserlohn/Hemer, Autos

Eine Sendung des Lokalfunk Iserlohn

Bereits seit 25 Jahren gibt es "Radio Hauhechel". So lange ist die Kabarettgruppe regelmäßig bei Radio MK auf Sendung. Thema ist diesmal die voraussichtliche Trennung des gemeinsamen Stadtbetriebs Iserlohn/Hemer. Vom Thema "Heimat" geht's über die Auto-Intensivhaltung in Deutschland zum Sieg der Politik über die Autoindustrie.

Reportage
10.10.2018 - 49 Min.

Radio Iserlohn unterwegs: Marieluise Spangenberg, ehemalige Kulturamtsleiterin der Stadt Iserlohn

Sendung vom Förderverein Lokalfunk Iserlohn e.V.

Wie das Leben in der Nachkriegszeit war, ist für viele unvorstellbar. Die 1925 geborene Marieluise Spangenberg erzählt in "Radio Iserlohn unterwegs" von ihren Erfahrungen. Die ehemalige Kulturamtsleiterin der Stadt Iserlohn berichtet Charlotte Kroll von ihrer Kindheit und den Einflüssen ihres Vaters. Auch Spangenbergs Berufsleben, ihre ehrenamtliche Arbeit und ihr Studium im Ruhestand sind Themen des Erinnerungsspaziergangs.

Beitrag
27.09.2018 - 50 Min.

KulturZeit MK: Beginen im Mittelalter, Beginenhof in Iserlohn

Kulturmagazin vom Förderverein Lokalfunk Iserlohn e.V.

Im Mittelalter bedeutete das Leben als Begine für Frauen Emanzipation und Freiheit. Gertrud von Ortenberg lebte im 14. Jahrhundert in einer Beginengemeinschaft. Dort führte sie ein selbstbestimmtes Leben und kümmerte sich um Kinder und Kranke. Dr. Siegfried Ringler, Experte für mittelalterliche Literatur, diskutiert in "KulturZeit MK" die Biografie der Frau. Er erklärt auch, wie das Lebens als Begine aussah. Die besondere Lebensgemeinschaft der Beginen ist Vorbild für den "Förderverein Iserlohner Beginenhof e.V.". Mit Hilfe der "Iserlohner Gemeinnützigen Wohnungsgesellschaft" wird in der Stadt ein Beginenhof errichtet. Es entstehen über dreißig Wohnung für alleinlebende Frauen und Frauen mit Kindern. Die Idee hinter dem Beginenhof: Eine hilfsbereite Gemeinschaft schaffen, in der sich niemand einsam fühlt.

Talk
12.09.2018 - 52 Min.

Im Glashaus: Angst - Ulla Graumann, Psychologin im Interview

Sendung vom Förderverein Lokalfunk Iserlohn e.V.

Ulla Graumann ist Psychotherapeutin in Iserlohn und behandelt viele Patienten mit Angsterkrankungen. Im Interview mit Charlotte Kroll erklärt sie, was Angst überhaupt ist, was dagegen hilft und was an den meisten Medikamenten gegen Angsterkrankungen gefährlich ist. Zur Vorbeugung von psychischen Erkrankungen empfiehlt Ulla Graumann genug Entspannung, Bewegung und soziale Kontakte. Sie beobachtet eine Zunahme an Panikattacken bei Männern mittleren Alters und hat als Teil des Psychologischen Beratungszentrums Iserlohn ein spezielles Konzept dagegen. In Deutschland leiden 8-11% der Bevölkerung an verschiedensten Angsterkrankungen.

Interview
11.09.2018 - 54 Min.

Zwischen Himmel und Erde: Würde Jesus Fairtrade-Produkte kaufen?

Sendung vom Förderverein Lokalfunk Iserlohn e.V.

Was genau steckt hinter dem Wort "Fairtrade"? Dieser Frage widmet sich Moderatorin Ellen Gradtke in dieser Ausgabe von "Zwischen Himmel und Erde". Sie spricht dafür mit Bernhard Laß und Gabriele Oelrich vom "Weltladen" in Iserlohn. Dabei geht es um die Arbeit und Prinzipien des Weltladens und um den Begriff "Fairtrade". Was genau steckt dahinter und ab wann gilt ein Produkt als "fair gehandelt"? Diese und viele weitere Fragen sind Bestandteil der Sendung.

Magazin
05.09.2018 - 53 Min.

Die "10-Cent-Lawine" - Projekt aus Iserlohn

Sendung vom Förderverein Lokalfunk Iserlohn e.V.

Die "10-Cent-Lawine" ist eine Lawine, die keinen Schaden anrichtet - so erklärt es Begründer Günter Hillebrand, der das Projekt ins Leben gerufen hat. In Kooperation mit der "Welthungerhilfe" werden viele kleine Beträge zu einer großen Summe. Durch die Spenden der "10-Cent-Lawine" werden Menschen in Simbabwe mit sauberem Trinkwasser versorgt: Mittlerweile nahezu 200.000 Personen. Die Initiative hat eine lange Vorgeschichte. Im Interview mit Moderator Thomas Brenck erklärt Günter Hillebrand, wie die Idee entstand und wie man das Projekt am besten unterstützen kann.

Show
04.09.2018 - 55 Min.

Radio Hauhechel: Multiresistente Bakterien, 0-Euro-Löhne, Zeitungslyrik

Kabarett aus der Nachbarschaft Iserlohn - präsentiert vom Förderverein Lokalfunk Iserlohn e.V.

Die Massentierhaltung trägt eine Mitschuld daran, dass sich multiresistente Bakterien immer weiter ausbreiten. Wie diese ihren Übergriff auf die Menschheit geplant haben, wird in dieser Folge von "Radio Hauhechel" satirisch nachgestellt. Außerdem gibt es (nicht ganz ernst gemeinte) Tipps, wo man trotz 0-Euro-Löhnen am besten leben kann - denn null Euro ist immer noch besser als gar kein Geld! Die drei altbekannten Rentnerinnen Lotte, Trude und Meta erzählen von ihrer Karriere als Gesangs-Trio und zu guter Letzt widmet sich der "Hauhechel-Kulturfunk" noch dem literarischen Wert von Familienanzeigen in der Lokalzeitung.

Reportage
28.08.2018 - 55 Min.

Radio Iserlohn unterwegs: Mobilität

Sendung vom Förderverein Lokalfunk Iserlohn e.V.

Es gibt viele Arten, sich fortzubewegen: Mit dem Auto, dem Fahrrad oder der Bahn reisen vermutlich die meisten Menschen. Aber geht es beim Thema "Mobilität" nur um die Fortbewegung? Diese Frage klärt Charlotte Kroll im Interview mit ADFC-Mitglied Bernhard Schomm. Reporter Klaus Bongard besucht außerdem eine Rollstuhl-Tanzgruppe. Dort tanzen Fußgänger gemeinsam mit Rollstuhlfahrern. In der Sendung geht es zudem darum, ob Senioren die Stadt Iserlohn für barrierefrei halten und inwieweit sich die Bedingungen für Bahnreisende verändert haben.

Show
21.08.2018 - 52 Min.

Radio Hauhechel: Wehrpflicht, Zeitumstellung, Gesundheitstipps für Smartphones

Kabarett aus der Nachbarschaft Iserlohn - präsentiert vom Förderverein Lokalfunk Iserlohn e.V.

Der Bundeswehr fehlt es an Personal. Ist die Wehrpflicht deshalb wieder nötig? Und womit sollen sich die neuen Rekruten denn überhaupt fortbewegen, wenn fast der komplette Fuhrpark der Armee in der Werkstatt ist? Trotz der vielen Urlaubsstaus schaffen es Gertrud Loh-Mehner, Angela Stüker, Torsten Tullius und Alfred Steinsdörfer ins Studio. Dort stellen sie sich wieder einmal brandheißen Themen. Dazu gehören: die Vorteile der Zeitumstellung, Mietpreisbremse vs. Entgelttransparenzgesetz und Gesundheitstipps für Smartphones. Für die Iserlohner ist kein Thema zu heikel!

Magazin
14.08.2018 - 40 Min.

KulturZeit MK: "Mutter Erde", Oratorium

Kulturmagazin vom Förderverein Lokalfunk Iserlohn e.V.

Der “Erhalt der Schöpfung” ist Thema des Werkes, wobei aus theologischer Sicht Fragen eines ungebremsten Wachstums, der Klimawandel und das Konsumverhalten berührt werden. Die Musik ist in moderner Tonsprache gehalten, teilweise unter Verwendung neuer Gesangs- und Spieltechniken, jedoch weitgehend tonal und modal, wobei Chöre, Choräle und Rezitative in den Ablauf der insgesamt 26 Nummern eingebaut sind. Moderator Thomas Brenck spricht mit dem Komponisten Hartmut Tripp und dem musikalischen Leiter der Uraufführung, Hanns Peter Springer.

Magazin
09.08.2018 - 49 Min.

Im Glashaus: Tagesmütter und Tagesväter

Sendung vom Förderverein Lokalfunk Iserlohn e.V.

Eine Tagesmutter oder ein Tagesvater arbeitet im Unterbezirk Hagen-Märkischer Kreis sowie in Iserlohn selbstständig und wird durch die Arbeiterwohlfahrt (AWO) betreut. Im Interview erzählt die Leiterin der AWO Kindertagespflege Hagen, Marion Battista, wie sie Tagespersonen begleiten und für Familien eine passende Betreuungsperson auswählen. Battista hat die Tagespflege mit 14 Tagesmüttern aufgebaut. Heute sind es allein in Iserlohn 72 Tagespersonen. Moderatorin Charlotte Kroll besucht die Tagesmutter Yvonne Gebert und ihre Tageskinder in ihrem Garten. Außerdem informiert Kai Maibaum, der Leiter des Jugendamtes Iserlohn, in der Sendung über das Kinderbildungsgesetz (KiBiz) NRW. Darin ist beispielsweise vermerkt, dass Tagespersonen nur bis zu fünf Kinder betreuen dürfen.

Magazin
07.08.2018 - 54 Min.

Zwischen Himmel und Erde: Christi Himmelfahrt und Pfingsten in Menden

Sendung vom Förderverein Lokalfunk Iserlohn e.V.

In Menden im Sauerland wird Christi Himmelfahrt im Freibad unter freiem Himmel gefeiert. Zu Pfingsten findet in der Stadt eine Kirmes statt. Der evangelische Pfarrer Bernd Lorsbach und Alt-Bürgermeister sowie Diakon Rudolf Josef Düppe erklären in "Zwischen Himmel und Erde", was es mit den beiden Festen auf sich hat. Außerdem sind in der Sendung Mitschnitte aus dem ökumenischen Open-Air-Gottesdienst mit der Band der "Freien Christlichen Gemeinde Ecclesia" zu hören. Radiomacherin Ellen Gradtke besucht auch die Pfingst-Veranstaltung "Feuer und Flamme" in der Heilig-Geist-Kirche, bei der es unter anderem ein Rudelsingen gibt.

Fernsehen und Radio aus Iserlohn: Auf dieser Seite findest Du alle Sendungen und Beiträge aus der NRWision-Mediathek, die über die Stadt Iserlohn berichten oder von Iserlohnern produziert wurden.