NRWision
  • Bild: Unser Ort
    Sendungen aus Hagen
     

    Sendungen aus Hagen

    Fernsehen und Radio aus Deiner Stadt - übersichtlich sortiert in der Mediathek von NRWision

Lade...
Magazin
27.11.2018 - 11 Min.

Unser Ort: Hagen

Lokalmagazin - produziert von Fernseh-Einsteigern in Nordrhein-Westfalen

Wie kriminell ist Altenhagen wirklich? Wofür steht das Friedenszeichen in Hagen? Das und mehr finden die Reporter von "Unser Ort" in Hagen heraus. Außerdem machen die Reporter den Test, wo man in Hagen am besten essen kann. Dann zeigen sie noch die fünf besten Orte zum Schuleschwänzen für Lehrer. Die Sendung entstand im Rahmen eines TV-Workshops in Hagen unter der Leitung der Medientrainer Patrick Ubachs und Achim Böcking.

1
Interview
04.09.2018 - 56 Min.

Zwischen Himmel und Erde: Warum Schullektüren nicht langweilig sind

Sendung vom Förderverein Lokalfunk Iserlohn e.V.

Immer stehen nur Goethe, Brecht oder Shakespeare auf dem Stundenplan - aber ist alte Literatur überhaupt noch zeitgemäß für heutigen Unterricht? Am Beispiel von Lessings Drama "Nathan der Weise" und Berthold Brechts "Galileo Galilei", zeigen Schülerinnen und Schüler der Kaufmannsschule II in Hagen, dass Schullektüre trotzdem interessant sein kann! Die beiden Werke behandeln die Themen Religion und Verantwortung der Wissenschaft. Die Schüler und Schülerinnen aus dem Grundkurs Deutsch der zwölften Stufe des Wirtschaftsgymnasiums in Hagen setzen sich intensiv mit den beiden Dramen auseinander. Sie zeigen, dass die Werke immer noch relevant sind. In einem Experiment setzen sie die Geschichten von Brecht und Lessing in einen aktuellen Kontext - mit spannenden Erkenntnissen!

2
Magazin
26.06.2018 - 57 Min.

Radio Fragezeichen: Stressfrei leben – Tipps aus der Bibel

Radio von und mit Jehovas Zeugen

Was passiert eigentlich, wenn wir unter Stress stehen? Stress macht zwar leistungsfähiger, in zu hohem Maße macht er allerdings krank. Das Team von "Radio Fragezeichen" beschäftigt sich mit Stress und seinen Ursachen. Stress lässt sich nicht immer vermeiden, es gibt aber Tipps für den richtigen Umgang. Jeder verarbeite ihn individuell, einigen helfe bereits Bewegung. Auch die Bibel gibt hier Hinweise: Gespräche mit Freunden oder Familienmitgliedern könnten Stress reduzieren, ebenso wie ein optimistischer Blick in die Zukunft.

3
Umfrage
12.04.2018 - 53 Min.

Radio EXLEX - Schulradio Altenhagen

Radioprojekt der Sekundarschule Altenhagen in Hagen - produziert mit Unterstützung der Radiowerkstatt EXLEX

Mit Unterstützung von "Radio EXLEX" haben die Schülerinnen und Schüler der Klassen 6a, 7a und 7b an der Sekundarschule Altenhagen in Hagen Ihre erste Radiosendung produziert. Sie berichten über Ihre Schule und erzählen, wie der Schulalltag so aussieht. Außerdem haben sie MitschülerInnen und LehrerInnen zu verschiedenen Themen befragt. Wie ist die Jugend von heute? Was ist anders als früher? Was ist Jugendlichen wichtig? Und woran erkennt man eigentlich seinen Traumberuf? Eine Schülerin befragt den Hausmeister und erfährt, warum sein Job so richtig viel Spaß macht und was er eigentlich zu tun hat. Natürlich darf auch ein Interview mit der Schulleitung nicht fehlen. Alessandro, Lara und Marius wollen wissen, was die Schulleitung beschäftigt und ob sie vielleicht an der Schule was verändern wollen.

4
Magazin
30.01.2018 - 54 Min.

Radio Fragezeichen: Vaterunser - Ritual oder Lebenswegweiser?

Sendung von und mit Jehovas Zeugen aus Hagen

Das Vaterunser - Grundgebet der Christen und einer der bekanntesten Bibel-Texte - wird in allen christlichen Konfessionen gebetet. Aber welche Bedeutung hat das Vaterunser heutzutage? Mehrere Gemeindemitglieder der Zeugen Jehovas aus Hagen sprechen mit Moderator Thomas Korba über die Alltagstauglichkeit des Gebets, das Jesus Christus selbst verfasst habe. Jesus soll gemeint haben, dass nicht immer die gleichen Worte benutzt werden müssten, sondern je nach Situation das Gebet angepasst werden könne. Die Hagener Gemeinschaft der Zeugen Jehovas nimmt die sieben Bitten vom Vaterunser ganz genau unter die Lupe. Sie beleuchtet Zusammenhänge und ihre Auslegung der Bibel. Dabei sei die fünfte Bitte Gottes an eine Bedingung geknüpft: Gott vergebe die Sünden des Einzelnen nur, wenn dieser auch bereit sei, die Sünden der anderen Menschen zu vergeben. Untermalt wird die Sendung mit Musik: von "Nickelback" bis "Sunrise Avenue".

5
Bericht
16.01.2018 - 3 Min.

#participate - Mach dich zum Kunstwerk

Bericht von Peter Maurer aus Schwelm

Einen Zugang zur Kunst, der die "neuen Formen" der Kommunikation und der Medien einbezieht: Die Ausstellung "#participate" im Osthaus Museum in Hagen wird zu einem lebendigen Ort, an dem jeder mit Kunst experimentieren kann. Die Ausstellung steht unter dem Motto "Kunst zum Mitmachen" und bietet 24 interaktive Exponate. Diese können die Besucher nutzen, um selbst zu einem Teil des Kunstwerks zu werden.

6
Reportage
16.01.2018 - 14 Min.

Nahaufnahme: Heute Felix, morgen Flamingo - Mein Leben als Maskottchen

Reportage der TV-Lehrredaktion "KURT" an der TU Dortmund

Felix Schumacher erweckt Maskottchen zum Leben. Er fängt bereits als Teenager an, lebensechte Figuren für Vereine und Firmen zu entwerfen und zu bauen. Mit 18 Jahren macht er sich mit seiner Firma "Best Motivation" in Hagen selbstständig und hat nun 15 Mitarbeiter. Seine Maskottchen entwirft und baut er noch immer in Handarbeit selbst. Man sieht Muskel- und Knochenpartien, und sie sind, im Gegensatz zu den meisten Maskottchen der Konkurrenz, komplett zu reinigen. Dies ist ein wichtiger Aspekt, da die Animateure in den warmen Kostümen schnell schwitzen.

7
Porträt
09.06.2016 - 6 Min.

Mein Verein: HFC - Hasper Fecht-Club Hagen

Porträtreihe über Sportvereine in NRW

Beim Hasper Fecht-Club e.V. in Hagen fechten große und kleine Sportler mit dem Florett. Die Sportwaffe besitzt eine biegsame Klinge. Die sogenannte "Glocke" am unteren Ende des Floretts ist tellerartig geformt und dient als Handschutz. Bei "Mein Verein" stellt sich der Hasper Fecht-Club vor und erklärt, welche Ausrüstung man für das Florettfechten benötigt. Neben der Fechtmaske und dem Fechthandschuh ist hier der elektronische Melder unverzichtbar - sozusagen das Herzstück. Der Melder ist nämlich über zwei Kabel mit dem Florett verbunden und zeigt gültige Treffer an. Dafür müssen die Fechter unter ihrer Jacke eine spezielle E-Weste tragen, die ebenfalls mit dem Melder verbunden ist. Die Nachwuchs-Fechterinnen Isabell und Marie zeigen anschließend noch die Grundstellung des Florettfechtens. Dabei stehen die Füße im rechten Winkel zueinander, der Oberarm ist leicht vom Körper abgewinkelt und der Unterarm steht parallel zum Boden.

8
Talk
02.06.2016 - 15 Min.

all inclusive: Mayal Petersen

Talkreihe zum Thema Inklusion von Journalistik-Studenten der TU Dortmund

Sprechen, ohne eine eigene Stimme zu haben: Für Mayal Petersen aus Hagen ist das Alltag. Er nutzt einen Talker, um mit seiner Umgebung zu kommunizieren. Durch das Antippen verschiedener Kombinationen von Symbolen spricht das Gerät die gewünschten Wörter. Da die Eingabe etwas Zeit braucht, dauern Gespräche mit Petersen länger als gewohnt. Er nutzt den Talker nicht nur für sich selbst, sondern unterrichtet damit auch unterstützte Kommunikation für Gehörlose. In seiner Freizeit macht er außerdem als DJ Yallo die Tanzflächen unsicher. Moderatorin Inga Heidl hat ihn für "all inclusive" besucht.

9
Beitrag
17.12.2015 - 43 Min.

Das Kunst- und Atelierhaus Hagen - Teil 1

Beitrag von Günther Burbach aus Hagen

Mitten in der Industriestadt Hagen steht ein Haus voller Kreativität und Inspiration. Dieser Film dokumentiert das Schaffen und das Miteinander im Kunst- und Atelierhaus Hagen. 24 Ateliers finden sich dort, deren Betreiber so bunt und vielfältig sind wie ihre Bilder. Günther Burbach, selbst Künstler, stellt seine Kollegen und deren Arbeit vor. In dieser Woche zeigen wir den ersten Teil seiner Dokumentation.

10
Magazin
13.05.2015 - 11 Min.

Unser Ort: Hagen - Jugendzentrum Kultopia

Lokalmagazin - produziert von Fernseh-Einsteigern in Nordrhein-Westfalen

In dieser Ausgabe von "Unser Ort" zeigen Jugendliche aus dem Jugendzentrum "Kultopia", wie man in und um Hagen seine Freizeit in der Natur verbringen kann. Reporter Ibo präsentiert den Stadtgarten, der zum Verweilen am Wasserspiel einlädt. Er fragt Besucher nach den Besonderheiten des Parks. Im Wasserlosen Tal begleitet das "Unser Ort"-Team aus dem Jugendzentrum Kultopia noch Johannes und Pia bei ihrem Hobby, der Sportart Parkour. Außerdem gilt es im Quiz einen Ort zu erraten, der ebenfalls mitten in der Natur liegt und der darüber hinaus einen tollen Ausblick auf Hagen bietet: Welcher Ort wird hier wohl gesucht?

11
Magazin
07.05.2015 - 6 Min.

Unser Ort: Hagen-Berchum

Lokalmagazin - produziert von Fernseh-Einsteigern in Nordrhein-Westfalen

Das Jugendzentrum in Hagen-Berchum ist für Kinder und Jugendliche ein echter Wohlfühlort: Hier darf gespielt, getobt und einfach nur Spaß gehabt werden. Gemeinsames Backen und Kinoabende inklusive. Außerdem: Eine Hausruine in Berchum sorgt für Gesprächsstoff. Drei unheimliche Mythen erzählen von Ereignissen, die sich hier vor langer Zeit einmal zugetragen haben sollen ...

12

Fernsehen und Radio aus Hagen: Auf dieser Seite findest Du alle Sendungen und Beiträge aus der NRWision-Mediathek, die über die Stadt Hagen berichten oder von Hagenern produziert wurden.