NRWision
27.02.2018 - 61 Min.

Oppermann & Schröder: Migration, Integration und Europa

Talk-Reihe der ostvrtl-Redaktion, produziert vom Bürgerhaus Bennohaus aus Münster

  • Talk
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/oppermann-schroeder-migration-integration-und-europa-180227/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

2015 kam es zur "Flüchtlingskrise" - wie sieht es 2017, also zwei Jahre später aus: was läuft gut und was eher schlecht? Außerdem: wie ist der aktuelle Stand der Einwanderung aus europäischen Nachbarländern? In ihrer ersten Ausgabe des Talkformats "Oppermann und Schröder" wollen die beiden Moderatoren Paul Oppermann und Philipp Schröder Antworten auf diese Fragen bekommen. Die Gäste sind unter anderem: Dietrich Aden, Vorsitzender der jungen Union (JU) Münster; Jan-Peter Klingelhöfer, Vorsitzender der SPD Senden, und Dr. Ömer Lütfü Yavuz, Vorsitzender des Integrationsrates Münster. Gemeinsam diskutieren sie politische Hintergründe und Auswirkungen der "Flüchtlingskrise" und ob 2018 davon noch etwas zu spüren ist. Außerdem zu Gast: Tania Pentcheva und Katarzyna Kuchowicz. Sie kommen ursprünglich aus dem europäischen Ausland, leben und arbeiten aber mittlerweile in Deutschland. Im Gespräch sprechen beide über Vorurteile und die Vorteile, die die Europäischen Union bietet.
Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.