NRWision
21.04.2021 - 54 Min.

Oldies Hitparade: Willy Schneider, Volks- und Schlagersänger

Musiksendung von Klaus Krause aus Hamm

  • Magazin
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/oldies-hitparade-willy-schneider-volks-und-schlagersaenger-210421/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

Willy Schneider war ein deutscher Volks- und Schlagersänger aus Köln. Seine größten Erfolge feierte er in den 1950er- und 1960er- Jahren. Mit dem Lied "Man müßte nochmal zwanzig sein" erreichte Willy Schneider die Top 20 der Hitparade. Als erster Sänger Deutschlands erhielt Willy Schneider 1960 eine Goldene Schallplatte. Der vielseitige Musiker war aber auch im Bereich der Operette aktiv und hat nachdenkliche Karnevalslieder aufgenommen. In der Musiksendung "Oldies Hitparade" blickt Moderator Klaus Krause auf die abwechslungsreiche Karriere von Willy Schneider zurück. Dabei verrät er, was hinter dessen Beinamen "Der Sänger von Rhein und Wein" steckt. Außerdem stellt Klaus Krause noch weitere Hits von Willy Schneider vor. Er spielt unter anderem die Single "Schütt die Sorgen in ein Gläschen Wein" von 1951.
Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.