NRWision
20.12.2017 - 55 Min.

NewcomerRadio: René Held, "Störte.Priester", "Prime Meat"

Musiksendung von KlausStudio aus Remscheid

  • Beitrag
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/newcomerradio-rene-held-stoertepriester-prime-meat-171220/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

Beim "NewcomerRadio" werden Bands und Sänger aus Remscheid und Umgebung eingeladen und vorgestellt. Diesmal zu Gast ist Solokünstler René Held, der in Remscheid-Lennep geboren wurde. Er spricht mit den Moderatoren Robin und Yessi über seine Hard-Rock-Vergangenheit und erklärt, warum er heute musikalisch ruhiger und allein unterwegs ist. Menschen zu finden, die auf der gleichen Musik-Wellenlänge seien und über lange Zeit hinter einem Projekt stehen würden, sei nicht leicht, meint der Musiker. In der Sendung zu hören, sind seine Songs "Leben", "Alles was ich bin" und "So leicht". Zum Interview am Telefon steht Mike parat. Er ist der Sänger der unpolitischen Deutsch-Rockband "Störte.Priester". Mike spricht über die akustische Nähe zum Rechts-Rock, den Konkurrenzkampf in der Deutsch-Rock-Szene und verrät, wie die Songs der Band entstehen. Ebenfalls zu Gast ist Jan, der Gitarrist der Rockband "Prime Meat", die auf Englisch singt, weil ihre Idole wie "Rise Against" englischsprachig sind.
Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.