NRWision
15.02.2018 - 27 Min.

Morton Mies und der schwarze Hund - Depressionen zum Anfassen

Sendung vom Medienforum Duisburg e.V.

  • Talk
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/morton-mies-und-der-schwarze-hund-depressionen-zum-anfassen-180215/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

"Morton Mies und der schwarze Hund" geben der Depression ein Gesicht: Morton Mies ist eine Puppe, die für schlechte Laune sorgt. Ebenso der schwarze Hund, der sich den Betroffenen in den Weg stellt. Auf spielerische Art wird so Depression für Angehörige und Außenstehende begreiflich gemacht. Ulrich Rohde, Guido Hegels und Stephan Schaffrath aus Duisburg sind das "Team Begegnungen". Ihr Projekt wird seit März 2017 von der Selbsthilfe-Kontaktstelle angeboten und vom Paritätischen Wohlfahrtsverband gefördert. Das Selbsthilfeangebot haben sie selbst auf die Beine gestellt, um Menschen zu informieren und Depressionen verständlicher zu machen. Bei ihren Veranstaltungen zeigen sie zum Beispiel ein fiktives Therapiegespräch mit Morton Mies auf DVD. Die DVD ist Teil des Therapiekonzeptes des "Institut für Systemische Therapie" in Wien, nach dessen Vorbild die Duisburger arbeiten.
Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.