NRWision

Dieser Beitrag ist nur in der Zeit von
23:00 bis 6:00 Uhr abrufbar.

30.11.2016 - 29 Min.

#MoRev - USK 18: Titanfall 2, Battlefield 1

Gaming-Magazin von Paul Motek aus Bottrop

  • Magazin
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/morev-usk-18-titanfall-2-battlefield-1-161130/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

Beim Gaming-Magazin "#MoRev" geht es dieses Mal um Pauls persönliche Games-Bewertungen zu USK18-Spielen. Im Test sind: "Titanfall 2", "Battlefield 1", "Call of Duty: Infinite Warfare", "Mafia 3", "Gears of War 4" und "Watch_Dogs2". Eigentlich gebe es im Multiplayer-Segment nur zwei große Player - und zwar "Battlefield 1" und "Call of Duty: Infinite Warfare". Dazwischen drängt sich erneut "Titanfall 2", der sei besser als sein Vorgänger und laut Paul Motek eine echte Kaufempfehlung. Umso ärgerlicher sei es seiner Meinung nach, dass niemand das Spiel spiele. Auch von "Battlefield 1" ist Paul begeistert. Der Shooter nimmt sich das historische Szenario des Ersten Weltkrieges als Vorbild. Mit der Umsetzung habe sich das Computerspiel-Entwicklungsunternehmen "Dice" selbst übertroffen. Paul freut sich daher schon darauf, wenn der Zweite Weltkrieg in ähnlicher Weise in ein Spiel umgesetzt werde.
Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.