NRWision
15.02.2021 - 14 Min.

MNSTR.TV: Varus-Theorie, Schnee im Münsterland, Mahnwache gegen Kindersoldaten

Lokalmagazin aus Münster - produziert im Bürgerhaus Bennohaus

  • Magazin
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/mnstrtv-varus-theorie-schnee-im-muensterland-mahnwache-gegen-kindersoldaten-210215/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

Die Varusschlacht im Teutoburger Wald fand im Jahr 9 nach Christus statt. Bekannt ist sie vor allem, weil die Römer gegen die germanischen Streitkräfte eine vernichtende Niederlage erlitten. Bis heute stellt sich Historikern die Frage, wie die Römer unter Feldherr Publius Quinctilius Varus von ihrem Lager in Xanten bis nach Bramsche-Kalkriese bei Osnabrück kamen. Die sogenannte Varus-Theorie bietet eine mögliche Erklärung. Redakteur und Moderator Werner Thiel spricht mit dem Archäologen Dr. Klaus Grote trägt neue Erkenntnisse zum Ablauf der Schlacht zusammen. Außerdem gibt es Aufnahmen vom Wintereinbruch im Münsterland. Darüber hinaus begleitet Werner Thiel die Mahnwache für Frieden und Solidarität am Internationalen Tag gegen den Einsatz von Kindersoldaten.
Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.