NRWision
15.04.2021 - 15 Min.

MNSTR.TV: Römerlager "Aliso" in Haltern am See, Neues Versammlungsgesetz NRW

Lokalmagazin aus Münster - produziert im Bürgerhaus Bennohaus

  • Magazin
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/mnstrtv-roemerlager-aliso-in-haltern-am-see-neues-versammlungsgesetz-nrw-210415/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

Das römische Militärlager "Aliso" gehörte wohl zu einer Gruppe von Römerlagern in und rund um Haltern am See. Auch wenn der genaue Ort von "Aliso" noch unbekannt ist, deutet alles auf einen Standort in Haltern am See hin. Am vermuteten Ort befindet sich ein Nachbau vom Eingang in das Römerlager "Aliso". "MNSTR.TV"-Reporter Werner Thiel hat die Anlage besucht und große Unterschiede zu anderen römischen Bauwerken festgestellt. Außerdem: Carsten Peters ist Sprecher vom Münsteraner Bündnis "Keinen Meter gegen Nazis". Das Bündnis ruft regelmäßig zu Protestaktionen gegen rassistische Gruppierungen auf. Das neue Versammlungsgesetz in Nordrhein-Westfalen sieht er kritisch. Er erklärt "MNSTR.TV"-Reporter Jan Große Nobis unter anderem die Nachteile vom Uniformierungsverbot, zum Beispiel für Gewerkschaften.
Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.