NRWision
22.07.2020 - 56 Min.

Mias Lyrikwelt: Poesie von Mensch zu Mensch – Worte, Gedankenspaziergänge

Lyrik und Geschichten mit Mia Mondstein - produziert beim medienforum münster e.V.

  • Magazin
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/mias-lyrikwelt-poesie-von-mensch-zu-mensch-worte-gedankenspaziergaenge-200722/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

Gedankenspaziergänge mit den Zuhörern unternehmen – das möchte Mia Mondstein in dieser Ausgabe von "Mias Lyrikwelt". Mit selbst geschriebenen Gedichten und dazu passender Musik will die Moderatorin den mühsamen Alltag während der Corona-Pandemie ein wenig netter gestalten. Mia Mondstein stellt in ihrer Sendung zwei Künstlerinnen aus ihrer Heimatstadt Münster vor. Lyrikerin Marion Lohoff-Börger schreibt unter anderem Alltagslyrik. Sie ist außerdem eine Masematte-Expertin – sie will die alte Geheimsprache Münsters durch ihre Bücher und Lesungen wiederaufleben lassen. Mia Mondstein liest ein Gedicht von Marion Lohoff-Börger vor und erzählt, welche pfiffige Idee die Schreibmaschinen-Sammlerin in der Corona-Krise hatte. Luzia-Maria Derks ist eine Installations- und Lichtkünstlerin. Sie arbeitet mit aussortierten Materialien und stellt ihre Objekte im In- und Ausland aus. Mia Mondstein berichtet in ihrer Sendung unter anderem von Luzia-Maria Derks Werk "Der springende Rehbock", bei dem rund 500 gebrauchte Feuerzeuge eine Rolle spielten. Außerdem in der Sendung zu hören: Werke von überregionalen Literaten.
Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.