NRWision
26.07.2012 - 75 Min.

Medien und Menschenwürde

Sondersendung zur Medienversammlung 2012 in Köln

  • Magazin
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/medien-und-menschenwuerde-120726/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

Das Thema "Medien und Menschenwürde" stand im Mittelpunkt der diesjährigen Medienversammlung in Köln. "nrwision"-Reporter Florian-Riesewieck hat vor Ort mit Menschen aus der Medienbranche gesprochen. Diese Sondersendung zeigt neben Interviews auch Beiträge und Filme rund um das Thema Menschenwürde. Ins Leben gerufen wurde die Veranstaltung von der Medienkommission der Landesanstalt für Medien (LfM).
Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.

Kommentare:

Bea
am 10. Oktober 2012 um 10:38 Uhr

Die Sendung setzt sich u. a. aus verschiedenen Einzelbeiträgen, die sich mit dem Thema "Medien und Menschenwürde" beschäftigen, wie z. B. den Fall "Kachelmann", "Wulff", "Michael Jackson", die bereits gesendet wurden, zusammen. Diese Beiträge habe ich bereits kommentiert, deswegen möchte ich mich jetzt kurz fassen. Im Großen und Ganzen liegt die Erkenntnis darin, Journalisten müssen die Wahrheit aufdecken, sagen und schreiben, auch wenn sie unbequem ist, sie sollten sich aber nicht zu Sensationsjournalismus hinreißen lassen, sondern die „goldene Mitte“ wählen und bei der Wahrheit bleiben. Dieses Thema und mehr, werden auch auf den „26. Medientagen München“ im „ICC/Messe München“, ähnlich dem „medienform nrw“, vom 24.10.2012 – 26.10.2012 diskutiert.
www.medientage.de