NRWision
  • Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes / Bund der Antifaschist*innen (VVN / BdA)
     

    Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes / Bund der Antifaschist*innen (VVN / BdA)

    Überparteilicher Zusammenschluss aus Münster

Lade...
antenne antifa: Anschlag in Halle, Landtagswahl in Thüringen
Magazin
14.11.2019 - 55 Min.

antenne antifa: Anschlag in Halle, Landtagswahl in Thüringen

Magazin der Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes / Bund der Antifaschist*innen - produziert beim medienforum münster e.V.

Anfang Oktober 2019 versuchte ein Attentäter in eine Synagoge in Halle (Saale) einzudringen. Er scheiterte, tötete aber zwei Menschen. Die Moderatoren Carsten Peters und Detlef Lorber sprechen über den Anschlag und ordnen die Geschehnisse ein. Außerdem geht es in "antenne antifa" um die Landtagswahl Ende Oktober in Thüringen. Dabei bekam die "Alternative für Deutschland" (AfD) nach der Partei "DIE LINKE" die zweitmeisten Stimmen. Carsten Peters und Detlef Lorber sprechen auch über die Schmierereien an zwei Schulen in Münster. An die Wände der Erna-de-Vries-Realschule und dem Pascal-Gymnasium wurden Hakenkreuze gemalt.

1
antenne antifa: Gerichtsverhandlung mit Martin Schiller, Kriegerdenkmäler, "PARK(ing) Day" in Münster
Magazin
07.10.2019 - 56 Min.

antenne antifa: Gerichtsverhandlung mit Martin Schiller, Kriegerdenkmäler, "PARK(ing) Day" in Münster

Magazin der Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes / Bund der Antifaschist*innen - produziert beim medienforum münster e.V.

Die Gerichtsverhandlung mit dem Sprecher der AfD Kreisverband Münster, Martin Schiller, wegen Körperverletzung steht bevor. Das Team von "antenne antifa" informiert über die Hintergründe der Verhandlung. Außerdem sprechen die Moderatoren Carsten Peters und Detlef Lorber über die Kriegerdenkmäler in Münster und erklären, welche Wirkung diese auf die Gesellschaft haben. Ein weiteres Thema der Sendung ist der "PARK(ing) Day 2019". Bei der Klimademonstration Ende September wurden auch in Münster Straßen stillgelegt und Parkbuchten besetzt. Anstelle von Autos standen auf den Parkplätzen Aktions- und Informationsstände.

2
antenne antifa: Aufkleber-Aktion der Identitären Bewegung, Antikriegstag 2019
Magazin
10.09.2019 - 55 Min.

antenne antifa: Aufkleber-Aktion der Identitären Bewegung, Antikriegstag 2019

Magazin der Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes / Bund der Antifaschist*innen - produziert beim medienforum münster e.V.

Die "Identitäre Bewegung" hat in Münster mit einer Aufkleber-Aktion auf sich aufmerksam gemacht. Die Aufkleber der rechtsextremen Gruppierung wurden im Stadtteil Münster-Wolbeck gefunden. Carsten Peters von "antenne antifa" berichtet außerdem über Bedrohungen, die er von Nazis erfährt. Neben gefälschten Zeitungsabonnements erreichen ihn auch rassistische Postkarten mit Drohungen. In der Sendung geht es zudem um den Antikriegstag 2019 und den Beginn des Zweiten Weltkriegs vor 80 Jahren. Die Wahlen in Sachsen und Brandenburg erinnern Moderator Detlef Lorber an die Situation am Ende der Weimarer Republik.

3
antenne antifa: 20. Todestag Paul Wulf, Mordfall Walter Lübcke
Magazin
03.09.2019 - 57 Min.

antenne antifa: 20. Todestag Paul Wulf, Mordfall Walter Lübcke

Magazin der Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes / Bund der Antifaschist*innen - produziert beim medienforum münster e.V.

Paul Wulf aus Münster war als Antifaschist und Aufklärer über die Verbrechen in der NS-Zeit aktiv. Anlässlich seines 20. Todestags Anfang Juli 2019 sprechen die Moderatoren Carsten Peters und Detlef Lorber über Paul Wulf. Im Juli findet auch eine Gedenkfeier an der Paul-Wulf-Skulptur auf dem Servatiiplatz in Münster statt. In "antenne antifa" geht es außerdem um die Hintergründe zum Mordfall Walter Lübcke. Der hessische Regierungspräsident wurde Anfang Juni 2019 getötet. Unter Verdacht steht der Rechtsextremist Stephan Ernst. Carsten Peters und Detlef Lorber weisen außerdem auf die Podiumsdiskussion "Ganz großes Tennis" hin. Die Diskussion zur Sachsenwahl findet Mitte Juli in der "Baracke" in Münster statt.

4
antenne antifa: Europawahl 2019, Mord an Walter Lübcke, NSU-Untersuchungsausschuss
Magazin
03.09.2019 - 57 Min.

antenne antifa: Europawahl 2019, Mord an Walter Lübcke, NSU-Untersuchungsausschuss

Magazin der Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes / Bund der Antifaschist*innen - produziert beim medienforum münster e.V.

Im Mai 2019 wählten die Europäer ein neues Europäisches Parlament. Die Reporter von "antenne antifa" schauen sich die Ergebnisse der Wahl auf nationaler und internationaler Ebene an. Sie beschäftigen sich dabei vorrangig mit den Ergebnissen, die die AfD und weitere rechte Parteien erzielen konnten. Carsten Peters und Detlef Lorber sprechen außerdem über den Mord an dem Kasseler Regierungspräsidenten Walter Lübcke. Es wird vermutet, dass dieser dem rechtsextremistischen Terrorismus zum Opfer gefallen ist. Ein weiteres Thema der Sendung ist die Arbeit des NSU-Untersuchungsausschuss in Thüringen, der laut den Moderatoren nicht wirklich weiterzukommen scheint.

5
antenne antifa: "luftruinen-Festival 2019" in Münster
Magazin
30.08.2019 - 58 Min.

antenne antifa: "luftruinen-Festival 2019" in Münster

Magazin der Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes / Bund der Antifaschist*innen - produziert beim medienforum münster e.V.

Im März 2019 findet in der Kneipe "leo:16 Kultur und Kneipenkollektiv" in Münster das "5. luftruinen-Festival" statt. Unter dem Motto "Stoßlüften und frischer Wind für kulturelle Vielfalt gegen Rassismus" treten verschiedene Künstler mit einem vielfältigen Programm auf. Mit dabei sind unter anderem die Poetin Sybille Lengauer, der Akustik-Punker "Der Dachs" und der Liedermacher "Kopfkompost". Die Reporter von "antenne antifa" besuchen das Festival und sprechen mit Organisator Jörg Siegert.

6
antenne antifa: Gedenken zum "Tag der Befreiung" – 8. Mai 1945
Magazin
29.08.2019 - 55 Min.

antenne antifa: Gedenken zum "Tag der Befreiung" – 8. Mai 1945

Magazin der Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes / Bund der Antifaschist*innen - produziert beim medienforum münster e.V.

Am 8. Mai 1945 endete der Zweite Weltkrieg. Heute wird dieser Tag "Tag der Befreiung" genannt. Der 8. Mai ist in verschiedenen europäischen Ländern zu einem Gedenktag geworden. Die Reporter von "antenne antifa" besuchen eine Gedenkveranstaltung am Zwinger in Münster, die an die Befreiung von Faschismus und Krieg erinnern möchte. Vor Ort schneiden sie verschiedene Vorträge und Reden zu den Themen Krieg und Rechtsextremismus mit.

7
antenne antifa: Rassistische Äußerung von Clemens Tönnies, Reichstagsbrand 1933
Magazin
29.08.2019 - 56 Min.

antenne antifa: Rassistische Äußerung von Clemens Tönnies, Reichstagsbrand 1933

Magazin der Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes / Bund der Antifaschist*innen - produziert beim medienforum münster e.V.

Trotz seiner rassistischen Äußerung bleibt Clemens Tönnies vorerst Aufsichtsratsvorsitzender des FC Schalke 04. Die Moderatoren Carsten Peters und Detlef Lorber kritisieren das Verhalten des Ehrenrates, der die rassistische Aussage dulde. Sie berichten außerdem über die beiden rechtsterroristischen Anschläge Anfang August 2019 in den USA. In "antenne antifa" geht es auch um den Fund eines Dokuments, das neue Erkenntnisse zum Reichstagsbrand 1933 gibt. Die eidesstattliche Erklärung des SA-Mannes Hans-Martin Lennings könnte beweisen, dass Marinus van der Lubbe kein Einzeltäter war.

8
antenne antifa: Thilo Sarrazin in Münster-Hiltrup, Greta Thunberg durch Karikatur verunglimpft
Magazin
14.05.2019 - 56 Min.

antenne antifa: Thilo Sarrazin in Münster-Hiltrup, Greta Thunberg durch Karikatur verunglimpft

Magazin der Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes / Bund der Antifaschist*innen - produziert beim medienforum münster e.V.

Mitte März 2019 hat Thilo Sarrazin in Münster-Hiltrup einen Vortrag gehalten. Dabei las er auch aus seinem aktuellen Buch "Feindliche Übernahme" vor. In "antenne antifa" sprechen Carsten Peters und Detlef Lorber über die Protestaktion zur Veranstaltung. Sie rollen außerdem den Fall Sarrazin noch mal neu auf. Die Moderatoren sprechen auch über AfD-Politiker Martin Schiller. Dieser hat online eine Karikatur von Greta Thunberg veröffentlicht, in der sie als ein Mitglied des "Bund Deutscher Mädel" (BDM) dargestellt wird. Carsten Peters und Detlef Lorber besprechen die Karikatur und reden über die Reaktionen der Medien.

9
antenne antifa: Thilo Sarrazin in Hiltrup, AfD-Neujahrsempfang in Münster
Magazin
01.04.2019 - 56 Min.

antenne antifa: Thilo Sarrazin in Hiltrup, AfD-Neujahrsempfang in Münster

Magazin der Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes / Bund der Antifaschist*innen - produziert beim medienforum münster e.V.

Thilo Sarrazin ist im März 2019 in der Stadthalle Hiltrup zu Gast. Dort stellt er sein Buch "Feindliche Übernahme" vor. Als weiterer Gast ist Mouhanad Khorchide dabei. Er ist Professor für Islamische Religionspädagogik an der Universität Münster. Die "antenne antifa"- Moderatoren Carsten Peters und Detlef Lorber sprechen über die Veranstaltung in Münster-Hiltrup und die mediale Wahrnehmung von Thilo Sarrazin. In der Sendung geht es außerdem um Proteste gegen den Neujahrsempfang der AfD im Münsteraner Rathaus.

10
antenne antifa: Rainer Schepper, Wehrmachtsdeserteur im Interview
Magazin
23.01.2019 - 54 Min.

antenne antifa: Rainer Schepper, Wehrmachtsdeserteur im Interview

Magazin der Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes / Bund der Antifaschist*innen - produziert beim medienforum münster e.V.

Rainer Schepper ist Wehrmachtsdeserteur und Zeitzeuge des Zweiten Weltkriegs. Im Interview mit Dr. Bernd Drücke erzählt er von den Erfahrungen, die er während der letzten Monate des Zweiten Weltkriegs machte. Mit viel Glück konnte er einem Schicksal als Soldat an der Ostfront entgehen. Rainer Schepper berichtet auch von der Reichspogromnacht 1938, die er in Münster miterlebt hat. Er findet außerdem klare Worte für aktuelle gesellschaftliche und politische Entwicklungen und rät zu mehr Moral und Ethik.

11
antenne antifa: Wehrmachtsdeserteur Rainer Schepper, Neujahrsempfang der AfD
Magazin
17.01.2019 - 55 Min.

antenne antifa: Wehrmachtsdeserteur Rainer Schepper, Neujahrsempfang der AfD

Magazin der Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes / Bund der Antifaschist*innen - produziert beim medienforum münster e.V.

Rainer Schepper ist Wehrmachtsdeserteur. Der 1927 geborene Münsteraner sollte während des Zweiten Weltkriegs im Alter von 17 Jahren eingezogen werden. Im Interview erzählt Rainer Schepper, mit welchen Tricks er diesem Schicksal entkommen konnte. Bei seiner Flucht vor der SS und der Wehrmacht hatte er mehrmals großes Glück. Rainer Schepper beschreibt einige heikle Situationen und schildert, wie er das Kriegsende heil überstehen konnte. Weitere Themen in "antenne antifa" sind der Neujahrsempfang 2019 der AfD und ein sogenanntes "Heldengedenken" der Partei "Die Rechte".

12

Der Zusammenschluss "Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes / Bund der Antifaschist*innen (VVN / BdA)" tritt aktiv gegen Fremdenfeindlichkeit und Neofaschismus auf. Die gemeinsame Radiosendung "antenne antifa" ist im Bürgerfunk bei Antenne Münster sowie in der Mediathek von NRWision zu hören. Die Sendung wird mit Unterstützung vom "medienforum münster e.V." produziert.