NRWision
  • Gotwin Elges
     

    Gotwin Elges

    Radiomacher und Moderator beim medienforum münster e.V.

Lade...
Parents for Future – Eltern für "Fridays for Future"
Interview
08.08.2019 - 57 Min.

Parents for Future – Eltern für "Fridays for Future"

Interview vom medienforum münster e.V.

Die "Parents for Future" aus Münster übernehmen diesmal die Sendung, die sonst von Mitgliedern der Bewegung "Fridays for Future" produziert wird. Die Gäste sprechen über ihre Erfahrungen mit Kindern, die sich entschieden haben, für den Klimaschutz zu demonstrieren. Der Sohn von Nil van Enten gab den Anstoß zum Umdenken: Die Familie lebt inzwischen plastikfrei. Doris Goetz ließ sich von den Berichten über "Fridays for Future" dazu inspirieren, selbst als "Oma for Future" zu demonstrieren. Marietta will ebenfalls die Jugend beim Einsatz für den Klimaschutz unterstützen: Sie nimmt deshalb auch an den Demonstrationen teil. Autofreie Städte, steuerfreie Bahntickets und ein allgemeines Umdenken in der Politik – hin zu mehr Klimaschutz im Alltag – fordern Erwachsene und Kinder. Das Ziel der "Parents for Future Münster" ist es, mehr Erwachsene für die nächste Großdemonstration am 20. September 2019 in Münster zu mobilisieren.

1
News-Magazin Spezial: Seebrücke Münster
Magazin
22.07.2019 - 58 Min.

News-Magazin Spezial: Seebrücke Münster

Politmagazin vom medienforum münster e.V.

"Seenotrettung ist kein Verbrechen" war das Motto verschiedener Demonstrationen in Münster. Jonas Erulo vom "Aktionsbündnis Seebrücke Münster" und Juristin Clara Kirchhoff vom "AK Zu Recht" der Uni Münster sprechen in "News-Magazin Spezial" über die Kriminalisierung der Seenotrettung. Dabei geht es unter anderem um die festgenommene Kapitänin Carola Rackete von der Initiative "Sea-Watch e.V.". "Sea-Watch e.V." ist eine gemeinnützige Initiative, die sich der zivilen Seenotrettung verschrieben hat. Außerdem sprechen die Studiogäste mit Moderator Gotwin Elges über Menschenrechte und den Einfluss der Politik auf das Thema.

2
Klima-Streik weltweit mit "Fridays for Future"
Magazin
22.03.2019 - 56 Min.

Klima-Streik weltweit mit "Fridays for Future"

Sendung produziert beim medienforum münster e.V.

"Fridays for Future" ist eine Klimaschutzbewegung. Dabei gehen vorwiegend Schülerinnen und Schüler auf die Straße, um für das Klima zu demonstrieren. Die Schwedin Greta Thunberg gilt als Initiatorin der Bewegung. Im Studio vom "medienforum münster e.V." sind Ernst und Frieda zu Gast. Mit Moderator Gotwin Elges sprechen sie über die Ziele von "Fridays for Future": Eines davon ist der Ausstieg aus der Braunkohle. Wie dies funktionieren könnte, erklären die beiden Jugendlichen im Interview.

3
News-Magazin: "Fridays for Future", Klimaschutzbewegung
Magazin
11.02.2019 - 54 Min.

News-Magazin: "Fridays for Future", Klimaschutzbewegung

Politradio vom medienforum münster e.V.

"Fridays for Future" ist eine Bewegung, bei der Jugendliche für den Klimaschutz demonstrieren statt in die Schule zu gehen. Die junge Schwedin Greta Thunberg brachte die Aktion 2018 ins Rollen. Mittlerweile laufen "Fridays for Future"-Demonstrationen in vielen Ländern auf der Welt. Im Interview mit Gotwin Elges vom "News-Magazin" erklären zwei Aktivist*innen aus Münster, weshalb sie an den Demos teilnehmen. Sie erzählen außerdem, wie ihre Schule mit den Aktionen rund um "Fridays for Future" umgeht und welche Forderungen die Jugendlichen an die ältere Generation stellen.

4
News-Magazin: Konsum in der Weihnachtszeit
Interview
13.12.2018 - 54 Min.

News-Magazin: Konsum in der Weihnachtszeit

Politradio vom medienforum münster e.V.

In der Weihnachtszeit treibt das Geschenke-Shopping die Verkaufszahlen steil nach oben. Aber wo kommen die Produkte her und wie werden sie hergestellt? Darüber unterhält sich Moderator Gotwin Elges mit Isabell Ullrich. Sie ist Mitglied der "Christlichen Initiative Romero e.V." aus Münster. Der Verein arbeitet daran, Missstände aufzudecken – wie zum Beispiel in der Textil-Industrie. Welche Unternehmen von schlechten Arbeitsbedingungen profitieren und was man dagegen tun kann, sind die großen Fragen im "News-Magazin".

5
News-Magazin: SEEBRÜCKE-Demonstration in Münster
Interview
13.09.2018 - 56 Min.

News-Magazin: SEEBRÜCKE-Demonstration in Münster

Politradio vom medienforum münster e.V.

Im Mittelmeer ertrinken viele Menschen auf der Suche nach einer sicheren Heimat. Um darauf aufmerksam zu machen, finden in vielen Städten Demonstrationen statt. Unter dem Motto "Seebrücke - Demonstration gegen das Sterben im Mittelmeer!" gehen auch in Münster Menschen auf die Straße. Nach einer gelungenen ersten Demonstration im Juli 2018 sollen weitere Aktionen folgen. Jelka Luckfiel ist Teil des Aktionsbündnisses "SEEBRÜCKE Münster" und ist zu Gast im Studio. Im Interview mit Moderator Gotwin Elges spricht sie über die kommenden Demonstrationen, sowie über Ziele und Forderungen der Initiative.

6
News-Magazin: Neues Polizeigesetz in NRW geplant
Interview
17.07.2018 - 55 Min.

News-Magazin: Neues Polizeigesetz in NRW geplant

Politradio vom medienforum münster e.V.

Am 7. Juli 2018 haben 20.000 Menschen in Düsseldorf gegen das geplante neue Polizeigesetz in NRW demonstriert. Die Polizei möchte mit dem Gesetz "drohende Gefahr" möglichst schnell und effektiv bekämpfen. Das soll vor allem durch verschiedene Überwachungsmaßnahmen passieren. Gemeint sind damit zum Beispiel: Trojaner, Späh-Software und sogar elektronische Fußfesseln für sogenannte Gefährder. Laut Kerstin Demuth von "digitalcourage e.V." in Bielefeld ist das neue Gesetz ein "Eingreifen in den Kern des Rechtsstaats". Auch Demonstrant André ist gegen eine Verschärfung des Polizeigesetzes. Mit Moderator Gotwin Elges erklärt er, was das neue Gesetz für den einzelnen Bürger bedeutet und welche Auswirkungen im Alltag spürbar sein werden.

7
"Netzwerk: Solidarität mit Afrin", Initiative aus Münster
Magazin
26.06.2018 - 56 Min.

"Netzwerk: Solidarität mit Afrin", Initiative aus Münster

Sendung produziert beim medienforum münster e.V.

Die syrische Kleinstadt Afrin wird überwiegend von Kurden bewohnt. Sie ist bereits mehrfach Ziel von Militäroffensiven der Türkei gewesen. Ronahi Alptekin und Ekrem Atalan vom "Netzwerk – Solidarität mit Afrin" sprechen über die aktuelle Situation der Kurden in der Region. Ebenfalls zu Gast im Studio ist Semsa Yalcin, Ko-Vorsitzende des Demokratisch Kurdischen Gesellschaftszentrums Münster e.V. (DKGZ). Sie spricht mit Moderator Gotwin Elges unter anderem über die Wahlen in der Türkei und die damit verbundenen Konsequenzen für die Kurden.

8
News-Magazin: Neues Polizeigesetz in NRW
Talk
12.06.2018 - 58 Min.

News-Magazin: Neues Polizeigesetz in NRW

Politradio vom medienforum münster e.V.

Nordrhein-Westfalen soll ein neues Polizeigesetz bekommen. Damit will die Landesregierung auf die erhöhte Terrorismusgefahr und die angestiegene Alltagskriminalität in NRW reagieren. Hanna vom "AK Zu Recht", einem Kollektiv aus Jurastudierenden aus Münster, sieht darin eher eine Reaktion auf ein größer werdendes Unsicherheitsgefühl in der Bevölkerung. Das neue Gesetz übertrage die politische Verantwortung auf die Polizei und erweitere den Gefahr-Begriff. Die Polizei bekomme mehr Möglichkeiten und Befugnisse, um schon bei drohenden Gefahren reagieren zu können - auch wenn es noch gar keine konkrete Gefahr gibt. Am 7. Juli 2018 findet in Düsseldorf eine Großdemonstration gegen das mögliche neue NRW-Polizeigesetz statt.

9
Interkulturelles Magazin: Katholikentag Plus 2018, Ankerzentren, Fahrräder für alle
Magazin
29.05.2018 - 54 Min.

Interkulturelles Magazin: Katholikentag Plus 2018, Ankerzentren, Fahrräder für alle

Kultursendung vom Verein "Kaktus Münster e.V."

Der "Katholikentag Plus" in Münster steht 2018 unter dem Motto "Suche Frieden – trotz' der Gewalt". Besprochen wird dort zum Beispiel, wie praktische Solidaritätsarbeit funktioniert und was Kirchenasyl bedeutet. Dr. Julia Lis vom Institut für Theologie und Politik (ITP) spricht in dieser Sendung auch über "Ankerzentren", geplante isolierte Großunterkünfte für Asylbewerber*innen. Diese seien unmenschlich und würden an Konzentrationslager erinnern. Auch Studiogast Jörg Rostek vom Vorstand des Integrationsforum Münster e.V. diskutiert mit. Der gemeinnützige Verein unterstützt Menschen mit Fluchterfahrung auf ihrem Weg zu Selbstständigkeit, Teilhabe und Mobilität. Es gibt zum Beispiel Radfahrkurse, eine Fahrradwerkstatt und Fahrräder für alle.

10
Bündnis für sexuelle Selbstbestimmung Münster - Abtreibung
Magazin
14.03.2018 - 51 Min.

Bündnis für sexuelle Selbstbestimmung Münster - Abtreibung

Sendung - produziert beim medienforum münster e.V.

Drei Mitglieder des neu gegründeten "Bündnis für sexuelle Selbstbestimmung Münster" sind in der Sendung vom „medienforum münster e.V.“ zu Gast. Sie setzen sich dafür ein, dass Frauen das Recht bekommen, ihr Kind legal abtreiben zu lassen. Denn bislang steht der Schwangerschaftsabbruch in Deutschland unter Strafe und ist nur unter bestimmten Bedingungen erlaubt. Das Bündnis fordert, dass das generelle Verbot aus dem Gesetzbuch gestrichen wird. In der Sendung geben die Mitglieder einen Einblick in die Debatte und erklären ihren Standpunkt: Sie finden, dass jeder Mensch frei über seinen Körper entscheiden können sollte - und dass er dafür den nötigen Schutz bekomme.

11
Münster gegen TTIP: "Ende Gelände" - Aktion gegen den Braunkohleabbau im Rheinland
Talk
06.09.2017 - 55 Min.

Münster gegen TTIP: "Ende Gelände" - Aktion gegen den Braunkohleabbau im Rheinland

Sendung vom medienforum münster e.V.

"Ende Gelände" hieß es vom im August 2017 im Rheinischen Braunkohlerevier bei Mönchengladbach. Mehr als 6.000 Klimaschützer*innen kamen in einem "Klimacamp" zusammen und veranstalteten diese Aktion gegen den Abbau von Braunkohle. Jörg und André aus Münster waren ebenfalls unter den Aktivisten. Sie berichten Moderator Gotwin Elges von ihren Erlebnissen im Camp. Ziel des Protests war es, durch Blockaden das Abholzen weiterer Wälder zu verhindern, sowie den Tagebau und die Infrastruktur der Kohlekraftwerke vorübergehend lahmzulegen. Für die beiden Münsteraner ist die Energie, die durch Braunkohle gewonnen wird, ineffizient und soll endgültig durch erneuerbare Energien ersetzt werden. Der Politik werfen sie Heuchelei und Untätigkeit vor. Der Klimaschutz solle wichtiger genommen und durchgesetzt werden. Eine Protestaktion vor Ort war zum Beispiel die "Rote Linie", eine Menschenkette mit etwa 3.000 Teilnehmern, die sich um das südliche Abbaugebiet gestellt hat.

12

Gotwin Elges aus Münster ist Radiomacher. Beim "medienforum münster e.V." ist Gotwin Elges in verschiedenen Sendungen als Moderator am Mikrofon zu hören. Zu seinen regelmäßigen Formaten im Bürgerfunk bei Antenne Münster gehört der Polit-Talk "Elges & Blödow".