NRWision
  • Dr. Faraj Remmo
     

    Dr. Faraj Remmo

    Dozent an der Universität Bielefeld

Lade...
Dr. Wiebke Esdar, Uni Bielefeld über Diversität an Hochschulen
Talk
13.11.2018 - 53 Min.

Dr. Wiebke Esdar, Uni Bielefeld über Diversität an Hochschulen

Interview von Dr. Faraj Remmo, Universität Bielefeld

Dr. Wiebke Esdar arbeitet an der Universität Bielefeld und ist Teil des Teams der Pädagogischen Psychologie. Mit ihrer Forschung will sie die Lehre an Hochschulen verbessern. Das Ziel: Den unterschiedlichen Talenten, Kompetenzen, Wünschen und Bedürfnissen der Studierenden gerecht zu werden. Im Interview mit Dr. Faraj Remmo spricht Dr. Wiebke Esdar über Diversität und Partizipation an Hochschulen.

1
Ingo Nürnberger, Sozialdezernent der Stadt Bielefeld im Interview
Talk
06.11.2018 - 54 Min.

Ingo Nürnberger, Sozialdezernent der Stadt Bielefeld im Interview

Interview von Dr. Faraj Remmo, Universität Bielefeld

Ingo Nürnberger ist Sozialdezernent der Stadt Bielefeld. Als Sozialdezernent ist er unter anderem für das Jugendamt und Sozialamt zuständig. Außerdem kümmert er sich um soziale Projekte der Stadt Bielefeld. Dr. Faraj Remmo spricht mit ihm über seine Arbeit und die Herausforderungen, die sie mitbringt. Laut Ingo Nürnberger stellt vor allem die wachsende und zunehmend diverse Bevölkerung Bielefeld vor eine große Herausforderung.

2
Dr. Phoebe Stella Holdgrün, Uni Bielefeld im Interview
Talk
11.10.2018 - 43 Min.

Dr. Phoebe Stella Holdgrün, Uni Bielefeld im Interview

Interview von Dr. Faraj Remmo, Universität Bielefeld

Dr. Phoebe Stella Holdgrün arbeitet für die Universität Bielefeld an einer "Diversity Policy". Bei ihrer Arbeit steht die kritische Auseinandersetzung mit Vielfalt im geschichtlichen und kulturellen Sinn im Vordergrund. Auch die positive Besetzung des Begriffs "Diversity" aufrecht zu erhalten, gehört dazu. Konkret geht es Dr. Phoebe Stella Holdgrün darum, mit den neuen Richtlinien die Chancengleichheit zu erhöhen. Im Gespräch mit Dr. Faraj Remmo erzählt sie von ihrer Arbeit in Japan und davon. wie die "Partizipation" mit ihrer neuen Strategie zu vereinbaren ist.

3
Prof. Volker Gerhardt über "Partizipation in der Politik"
Talk
05.09.2018 - 35 Min.

Prof. Volker Gerhardt über "Partizipation in der Politik"

Interview von Dr. Faraj Remmo, Universität Bielefeld

Philosophie-Professor Volker Gerhard beschäftigt sich mit Partizipation im Bezug auf die Politik. Dabei geht er darauf ein, was Selbstbestimmung mit diesem Thema zu tun hat und inwiefern der Begriff "Freiheit" dieser entspricht. Besonders intensiv widmet er sich im Interview mit Dr. Faraj Remmo von der Universität Bielefeld dem Thema "Macht" und bezieht sich dabei auf Hannah Arendt und Friedrich Nietzsche. Schließlich erklärt er, wieso seiner Meinung nach Begriffe wie "Macht" und "Organisation" ihre eher negative Bewertung nicht unbedingt verdienen und welche vier Eckpfeiler die Quadratur der Politik ausmachen.

4
Prof. Dr. Thomas Faist über "Partizipative Diversität"
Talk
12.06.2018 - 51 Min.

Prof. Dr. Thomas Faist über "Partizipative Diversität"

Interview von Dr. Faraj Remmo, Universität Bielefeld

Sind Migranten weniger hoch angesehen, wenn sie aus einem bestimmten Land kommen? Und: Kann eine Gesellschafft funktionieren, wenn sie durch ihre Vergangenheit geprägt ist? Diesen Fragen nimmt sich Prof. Dr. Thomas Faist im Interview mit Dr. Faraj Remmo an. Das Überthema: "Partizipative Diversität" und die Wahrnehmung von sozialer Vielfalt. Prof. Dr. Thomas Faist denkt, dass unsere Gesellschaft sich fragen sollte, wie sie in der Zukunft aussehen soll. Politik sollte sich nicht zu sehr auf Religionen konzentrieren und damit Unterschiede weiter unterstreichen. Stattdessen sollte für die Politik, aber auch für die Gesellschaft im Vordergrund stehen: Was muss geschehen, damit alle partizipieren können?

5
Dr. Jörg Hüttermann, Institut für interdisziplinäre Konflikt- und Gewaltforschung im Interview
Talk
05.06.2018 - 54 Min.

Dr. Jörg Hüttermann, Institut für interdisziplinäre Konflikt- und Gewaltforschung im Interview

Interview von Dr. Faraj Remmo, Universität Bielefeld

Wie kommt man zur Konflikt- und Gewaltforschung? Dr. Jörg Hüttermann erzählt von seinem Werdegang und schildert anschaulich seine Beweggründe, die ihn zu diesem Fach gebracht haben. Ihn hat vor allem das Miteinander verschiedener Menschengruppen interessiert. Im Gespräch erklärt er zum Beispiel, wie Konflikten zwischen Alteingesessenen und Zuwanderern begegnet werden kann. Dr. Faraj Remmo fragt nach: Welche relevante Rolle spielen die Forschungsergebnisse des Institutes für interdisziplinäre Konflikt- und Gewaltforschung in unserer Gesellschaft?

6
Dr. Ursula Bade-Becker, Kontaktstelle Wissenschaftliche Weiterbildung im Interview
Talk
03.05.2018 - 41 Min.

Dr. Ursula Bade-Becker, Kontaktstelle Wissenschaftliche Weiterbildung im Interview

Interview von Dr. Faraj Remmo, Universität Bielefeld

Dr. Ursula Bade-Becker ist stellvertretene Leiterin der Kontaktstelle Wissenschaftliche Weiterbildung an der Uni Bielefeld. Dort ist sie die Leiterin des Weiterbildungsprogramms "STUDIEREN AB 50". Das Programm richtet sich an alle interessierten Bürger ab 50 Jahren. Das Programm zeichnet sich dadurch aus, dass es kein festes Programm gibt. Es wird für jedes Semester ein Buch mit Veranstaltungen herausgegeben. Daraus können die Studierenden frei wählen. Viele Fakultäten öffnen dafür gerne ihre Veranstaltungen, weil die Studierenden ab 50 Lebenserfahrung mitbringen. Eine große Hürde ist jedoch die Unerfahrenheit mit elektronischen Geräten wie Computer und Tablet. Doch auch hierfür werden spezielle Kurse angeboten.

7
Dani Fries, Stiftung Eben-Ezer und Ismet Cakmak, Diplom-Pädagoge im Interview
Talk
24.04.2018 - 14 Min.

Dani Fries, Stiftung Eben-Ezer und Ismet Cakmak, Diplom-Pädagoge im Interview

Interview von Dr. Faraj Remmo, Universität Bielefeld

Dani Fries von der Stiftung Eben-Ezer und Ismet Cakmak, Diplom-Pädagoge, arbeiten mit unbegleiteten, minderjährigen Flüchtlingen. Sie betreuen eine Wohngruppe in Bad Salzuflen, in der 14 männliche Jugendliche zwischen 14 und 18 Jahren leben. Ismet Cakmak leitet Projekt "Plan I": Er ist Ansprechpartner für die Jugendlichen, berät, begleitet und unterstützt sie bei Problemen und hilft ihnen, einen Job zu finden oder eine Karriere einzuschlagen. Er berichtet, dass die Jugendlichen viel lernen und erfahren wollen: Die Sprache, die Kultur und Möglichkeiten, die es in Europa gibt. Deswegen besuchen sie die Universität Bielefeld, um Einblicke in das deutsche Bildungssystem zu bekommen. Im Interview mit Dr. Faraj Remmo berichten Dani Fries und Ismet Cakmak von der Arbeit mit den Jugendlichen.

8
Dr. Wolfgang Mayr, Psychologe im Interview
Talk
19.04.2018 - 8 Min.

Dr. Wolfgang Mayr, Psychologe im Interview

Interview von Dr. Faraj Remmo, Universität Bielefeld

Dr. Wolfgang Mayr ist Psychologe und arbeitet an der Universität Wien. Dort betreut er die Studierenden, führt Supervisionen durch und bildet die Psychologie-Studierenden aus. Länger war er auch an der Melbourne Universität in Australien tätig. Im Jahr 2016 ist er für einen Vortrag an der Universität Bielefeld. Im Interview mit Dr. Faraj Remmo erzählt Dr. Wolfgang Mayr, warum er gerne als "Supervisor" arbeitet und was für ihn wichtig ist bei der Betreuung ausländischer Studierender.

9
Andreas Brüning, Sozialpädagoge im Interview
Talk
10.04.2018 - 11 Min.

Andreas Brüning, Sozialpädagoge im Interview

Interview von Dr. Faraj Remmo, Universität Bielefeld

Andreas Brüning ist Sozialpädagoge und Wissenschaftskommunikator. Der Berliner arbeitet trotz Sehbehinderung als Journalist. Davon berichtet er im Interview mit Dr. Faraj Remmo. Außerdem hat Andreas Brüning gemeinsam mit Barbara Vieweg das Projekt "Bifos Zeitzeug*innen" gegründet. Dafür wurden 50 Menschen mit Behinderung interviewt. Es geht es um die "Selbstbestimmt-Leben-Bewegung", die es seit den 1950er-Jahren gibt, sowie die persönlichen Lebensgeschichten der Menschen.

10
Studieren mit Behinderung an der Universität Bielefeld
Talk
05.04.2018 - 55 Min.

Studieren mit Behinderung an der Universität Bielefeld

Vortrag von und mit Dr. Faraj Remmo, Universität Bielefeld

Der Erziehungswissenschaftler Dr. Faraj Remmo ist zu Gast an der Gesamtschule Werther. Er erzählt den Schülerinnen und Schülern wie es ist, mit einer Behinderung zu studieren und von dem Willen, seine Ziele zu erreichen. Begleitet wird er dabei von Simon Füchtenschnieder, Anika Meerhoff und Tobias Schütz. Sie alle sind Studierende der Universität Bielefeld mit einer Behinderung oder chronischen Erkrankung. Dr. Remmo betont, wie wichtig Selbstironie und Humor in seinem Leben sind. Die vier Redner stellen sich vor und beantworten im Anschluss die Fragen der Schüler. Diese wollen zum Beispiel wissen, ob sich Dr. Faraj Remmo "behindert fühlt", oder wie Anika Meerhoff reagiert, wenn sie auf ihre Beeinträchtigung angesprochen wird.

11
Wolfgang Baum, Vorsitzender Beirat für Behindertenfragen Stadt Bielefeld im Interview
Talk
15.03.2018 - 51 Min.

Wolfgang Baum, Vorsitzender Beirat für Behindertenfragen Stadt Bielefeld im Interview

Interview von Dr. Faraj Remmo, Universität Bielefeld

Wolfgang Baum ist seit dem Jahr 1995 Vorsitzender des Beirates für Behindertenfragen der Stadt Bielefeld. Ein wichtiges Anliegen von Wolfgang Baum: Im Beirat für Behindertenfragen darf nicht über Behinderte, sondern es soll mit Behinderten geredet werden. Baum sitzt selbst im Rollstuhl und kennt damit viele Herausforderungen und Hürden für Menschen mit Behinderung - an genau diesen Stellen packt er an und möchte etwas verändern. Dafür bekommt er einen Preis von Dr. Faraj Remmo verliehen.

12

Dr. Faraj Remmo aus Bielefeld ist Dozent für Soziologie und Erziehungswissenschaften. Im Rahmen der Lehre an der Universität Bielefeld produziert Faraj Remmo Videos. Darin spricht er mit Wissenschaftlern über Inklusion und Partizipation. Zu sehen sind die Interview von Dr. Faraj Remmo im TV-Lernsender NRWision und in unserer Mediathek.