NRWision
21.06.2018 - 39 Min.

loxodonta: "Gary Niggins and the Coal Miners", Country-Band aus Hamm im Porträt

Kulturbericht von Christa Weniger aus Hamm

  • Porträt
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/loxodonta-gary-niggins-and-the-coal-miners-country-band-aus-hamm-im-portraet-180621/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

"Gary Niggins and the Coal Miners" aus Hamm spielen nicht nur Klassiker. Die Country- und Western-Band hat hat auch eigene Kompositionen im Repertoire. Die vier Bandmitglieder kommen aus Hamm und Rheine und sind dem Bergbau sehr verbunden - daher auch der Name "Gary Niggins and the Coal Miners". Christa Weniger trifft Sänger Gary Niggins zum Interview und ist bei einem Auftritt der Band dabei. Der Musiker erzählt, wie er vom "Rockabilly" zur Westernmusik kam und warum es für ihn wichtig ist, eigene deutsche Lieder zu schreiben. Das große Ziel der Band um Gary Niggins: Sie will einmal in Nashville in den USA spielen.
Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.

Kommentare:

Peaches
am 30. April 2021 um 14:51 Uhr

Ich habe die Band vor zwei Jahren in Kaunitz gesehen und war zwiegespalten, die Musiker beherrschen ihre Instrumente und sind gut aufeinander abgestimmt. Dennoch ist die Darbietung nicht sehr toll, denn wie auch hier im Video versteckt sich hauptsächlich der Sänger hinter der Liedermappe, BlickKontakt zum Publikum ist nicht wirklich gegeben. Außerdem versteht er überhaupt die englischen Texte? Jolene?? Ist schon seltsam den Song von einen Mann zu hören &#x1f602;. Wobei die Aussprache mich auch zu einem Nein tendieren lässt. Nichts desto trotz, die Leute haben Lust was zu machen und machen es auch. Wenn jetzt noch ein paar Dinge auswendig gelernt werden, besonders die eigenen Texte ohne das Schielen zum Songbook ( war auch sehr auffällig im Live Stream, Februar 2021 zu sehen), dann passt auch das Gesamtbild. Beste Grüße aus Hamburg, Peaches

Ralf
am 16. May 2021 um 13:42 Uhr

Ich weiß nicht was du in Kaunitz gesehen hast aber so eine Superstimmung habe ich schon lange nicht mehr gesehen. Garry hat eine unfassbare ausstrahlung und hat super mit dem Puplikum gespielt. Ich habe Garry und die Band auf der Ranch Alberto gesehen, die haben 4 Sets mit 15 Lieder gespielt und beim letzten gab es noch Zugaben, also über 60 Lieder gespielt, wer kann sich die den alle auswendig merken. Meine Band hat knapp 30 Liedern drauf und unser Sänger singt nur und spielt keine Gitarre und kann sich die Lieder auch nicht auswendig merken. Das ist bestimmt wieder nur einer, der keine Ahnung hat, der Gary und die Band nicht leiden kann und alles schlecht macht, und guckt sie sich trotzdem in Kaunitz und im Stream an &#x1f602;&#x1f602;&#x1f602;. Gary und die Coal Miners sind super und das sag ich als Musiker &#x1f91f;&#x1f91f;&#x1f91f;

Gary Niggins
am 13. May 2021 um 18:09 Uhr

Hallo, Peaches!
BossHoss hat Jolene wieder für sich entdeckt und sie hatten Erfolg mit dem Lied ...und es sind auch Männer, daher finde ich es in Ordnung.
Und ja, der Sänger versteht die englischen Texte! &#x1f609;
Das Schielen zum Songbook liegt aber auch daran, dass der Sänger teilweise die Übergänge nicht hört (Bühnensound) und daher zum Songbook schielen muss, wann er umgreifen muss.
Die eigenen Texte hat er schon drauf, weil die Lieder alle von ihm sind.
Wenn Du in Kaunitz warst, verstehe ich ehrlich gesagt nicht, warum aus Deiner Sicht der Blickkontakt zum Publikum nicht gegeben war?
Also, lieben Gruss nach Hamburg und schön, dass es Dir wenigstens teilweise gefällt! &#x1f642;

Peter N.
am 2. September 2019 um 14:14 Uhr

Ich habe die Band jetzt schon einigemale gesehen und bemerkte das sie immer besser werden. Zuletzt in Kaunitz war das richtig richtig gut. Man merkt auch das die Musiker immer besser werden und die Musikasuwahl einfach toll ist. die eigenen Lieder sind ebenfalls klasse und auch das Publikum ist immer begeistert. Die Band hat einfach Spaß an dem was sie macht und das merken auch die Zuschauer.

Klaus Peter
am 18. July 2018 um 20:47 Uhr

Gary ist schon seit Jahren als Country Sänger Solo als Duo aber auch mit Band unterwegs und das nicht nur in Hamm.
Bei allen Auftritten wird garantiert live gespielt und kein Playback.
Bei seinem zweitem Konzert im Musikpavillon im Hammer Kurpark waren ca 1.000 Besucher anwesend,
was natürlich auf die Beliebtheit und auf die musikalische Qualität der Band "Gary Niggins and the Coal Miners" hinweist.
Ich kann nur hoffen und wünschen noch viel von "Gary Niggins and the Coal Miners" zu hören und natürlich auch zu sehen.
Keep it Country


Herbert
am 7. July 2018 um 21:52 Uhr

Ich frage mich gerade mal wieder, ob außer mir schon mal jemandem aufgefallen ist, daß der Bassist keinen einzigen passenden Ton auf seinem Instrument spielen kann..... :o(

Klaus Peter
am 18. July 2018 um 20:51 Uhr

kann das stimmen ? Dann die Frage, warum andere Bands ihn oft ausleihen !

Klaus
am 27. June 2018 um 11:03 Uhr

Sehr gute Sendung mit einem sehr sympathischen Sänger, der auch noch richtig Ahnung von der Countrymusik hat. Mir war die Band bisher nicht bekannt, aber das wird sich ändern. Es ist gut zu wissen, dass es eine Countryband in Deutschland gibt, die hoffentlich ganz nach oben kommen wird (kann). Die Videos bei YouTube sprechen für sich und die eigenen Songs sind grossartig. Ich kann allen Plattenfirmen nur empfehlen, diese Band unter Vertrag zu nehmen.

Petra Wild
am 27. June 2018 um 05:29 Uhr

Peggy
Eine echte Band die unter die Haut geht. Ob es die selbst geschieden Lieder sind oder Coversongs von Johnny Cash und andern Country Sängern.Es ist Livemusik vom feinsten. Man spürt das Sie alles mit viel Herzblut machen.So etwas hört man immer wieder gerne.Ichhoffe Sie machen noch lange Musik und im diesem Sinne Keep It Country.




















Gaby
am 26. June 2018 um 20:30 Uhr

Eine tolle Band die man sich immer wieder gerne anhört. Egal ob von Johnny Cash oder ihre eigenen Kompositionen. Ich hoffe wir werden sie noch ganz oft sehen &#x1f642;

Anja ( Kitty Melone)
am 26. June 2018 um 19:16 Uhr

Eine super Band die wirklich noch Live singt und kein Playback.Musik die nicht nur Stimmung macht sondern auch unter die Haut gehen kann.Ganz natürlich und nicht abgehoben sind sie mir Leib und Seele Vollblutmusiker die man immer wieder hören kann.

Ralf ( Ganduril / Frosch)
am 26. June 2018 um 19:00 Uhr

Vier Country Musiker, die live und ohne Playback gute und echte Country Music spielen. Bands, die noch selber ihre Instrumente beherrschen werden leider immer weniger. Diese Band ist einfach nur zu empfehlen, wenn man gern reale Musik hören und erleben möchte. Nicht nur bekannte Songs aus der Country Music, sondern auch eigene Kompositionen gehören zum Repertoire der Band. Von US Radiosendern werden sie bereits gespielt, also warum sollte der Auftritt in Nashville nicht auch irgendwann gelingen. In diesem Sinne: Keep It Country

Dirk Seth Bullock (Sheriff Department Deadwood City)
am 26. June 2018 um 18:24 Uhr

Eine geile Band mit Handmade Musik, sogar mit einigen Selfmade Musikstücken, ich hoffe ich sehe die mal in Nashville.

Euer Seth