NRWision
16.04.2020 - 40 Min.

LOKAL TV: Auswirkungen des Coronavirus, "Römer allein zu Haus", "Projekt Wohnzimmer"

Lokalmagazin vom Verein für Medienarbeit e.V. in Haltern am See

  • Magazin
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/lokal-tv-auswirkungen-des-coronavirus-roemer-allein-zu-haus-projekt-wohnzimmer-200416/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

Auch in Dülmen und Haltern am See sind die Auswirkungen des Coronavirus zu spüren. Die Geschäfte bleiben leer, Hotels und Lokale sind geschlossen. Das Team von "LOKAL TV" schaut sich in den Städten um und spricht mit Ladeninhabern und Bürgern. Außerdem begleitet es das Ordnungsamt der Stadt Dülmen bei einem Kontrollgang. Kontrolliert werden sowohl der Einzelhandel als auch Bürger. Am Standort Dülmen der Christophorus-Kliniken werden aktuell vornehmlich Patienten behandelt, die sich mit dem Coronavirus infiziert haben. Thomas J. Hellmann, Ärztlicher Leiter der Kardiologie, erklärt im Interview, auf welchen Wegen Corona-Patienten in die Klinik kommen und wie sich die Klinik auf die Situation vorbereitet hat. Die Museumspädagogen des "LWL Römermuseum" sind kreativ geworden. Sie haben Videos gedreht, in denen sie in die Rolle von Römern schlüpfen – alles unter dem Titel "Römer allein zu Haus". Weitere Themen: eine Aktion der Feuerwehr, das "Projekt Wohnzimmer" und ein Autokino.
Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.