NRWision
18.02.2021 - 7 Min.

Lockdown Logbuch - Episode 2

Sendereihe der Lehrredaktion an der Technischen Universität Dortmund

  • Magazin
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/lockdown-logbuch-episode-2-210218/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

Nach zwei Monaten Lockdown ziehen junge Selbstständige, Künstler und Gastronomen ein Fazit: Sie alle haben Angst um ihre Existenz. Luis Deckert betreibt einen "Foodtruck" in Dortmund. Die strengeren Auflagen merkt er vor allem durch die ausbleibenden Kunden. Tätowiererin Esther Bühmann fühlt sich von der Politik vernachlässigt. Die kurzfristige Kommunikation und ausbleibende Unterstützung lässt sie um ihren Job bangen. Sie rechnet fest damit, dass Friseure bald wieder öffnen dürfen, Tätowierer jedoch nicht. Esther Bühmann hofft zumindest ab Ostern wieder arbeiten zu können. DJ Justus "JVRDY" van Elslande bemüht sich bereits um ein zweites Standbein. Im "Lockdown Logbuch" berichten sie alle von ihren Plänen, ihren Ängsten und was sie sich von der Zukunft erhoffen.
Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.