NRWision
19.04.2018 - 5 Min.

"Literatur, Migration und Übersetzung" – Tagung an der Heinrich-Heine-Universität in Düsseldorf

Beitrag von "hochschulradio düsseldorf", dem Campusradio für die Düsseldorfer Hochschulen

  • Interview
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/literatur-migration-und-uebersetzung-tagung-an-der-heinrich-heine-universitaet-in-duesseldorf-180419/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

Literatur erschließt neue Horizonte und erlaubt uns Einblicke in andere Kulturen und Lebenswelten. An der Heinrich-Heine-Universität gibt es daher den Studiengang "Literaturübersetzen". Anlässlich des 30-jährigen Bestehens des Studiengangs veranstaltete das Institut für Anglophone Literatur und Literaturübersetzen im April 2018 eine Tagung mit dem Titel "Literatur, Migration und Übersetzung". Dort wird gezeigt, wie im Zuge der Globalisierung und großer Migrationsbewegungen Literatur Brücken zwischen den Kulturen bauen kann. Außerdem erklärt die Leiterin des Instituts, Professorin Birgit Neumann, warum Übersetzen weit mehr ist als die bloße Übertragung eines Textes in eine andere Sprache.
Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.