NRWision
27.05.2021 - 39 Min.

Lehrer über Kindeswohl in der Corona-Pandemie

Sendung vom Förderverein Bergische Welle e.V. in Bergisch Gladbach

  • Talk
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/lehrer-ueber-kindeswohl-in-der-corona-pandemie-210527/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

Manche Lehrerinnen und Lehrer sorgen sich um das Wohlergehen der Kinder während der Corona-Pandemie. Andreas Schwann von der "Bergischen Welle" spricht in seiner Sendung mit Lehrer*innen, die anonym bleiben möchten. Lehrerin Steffi leitet die 4. Klasse einer Grundschule. Seitdem die Schulen nach dem ersten Lockdown wieder geöffnet haben, beobachtet sie Verhaltensauffälligkeiten bei den Kindern. Steffi findet, dass den Schüler*innen kaum Freiräume in den Schulen gegeben werden. Vor allem die Maskenpflicht und die Testpflicht sieht sie kritisch. Claudia war Mitarbeiterin an einer Offenen Ganztagsschule (OGS). Sie berichtet über die Reaktion ihrer Schule, nachdem sie sich ein Attest zur Maskenbefreiung geholt hat.
Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.

Kommentare:

Tanja Schulz
am 13. Juni 2021 um 19:18 Uhr

Danke Andreas, dass du mutigen Menschen eine Stimme gibst!
Und auch ein riesiges Dankeschön an das pädagogische Personal, dem unsere Kinder und deren Wohl am Herzen liegt!!!
Ich finde es schlimm, wenn ich im Freundes- und Bekanntenkreis erlebe, dass Kinder schon von Angst beherrscht werden ...

Michaela Stegh
am 2. Juni 2021 um 07:22 Uhr

Ich möchte Sie einladen zu weiteren Beiträge über die MUTIGEN LEHRERN!

Dieser Hörbeitrag ist der Dritte und der Letzte in dieser Reihe. Mutige Lehrer hatten unendlich viel zu berichten, über die derzeit kinderunglücklichen Zeiten an deutschen Schulen.

Hören Sie auch die ersten beiden Beiträge, sie laden Sie ein, sich einen größeren Eindruck zu verschaffen.

Helfen Sie mit, diese Zeit zu ändern!
Sichtbares und hörbares Kinderlachen an unseren Schulen und Kitas sollte wieder der schöne und kindgerechte Alltag werden!
Verbreiten Sie bitte diese Beiträge und kommentieren Sie diese hier.
Viele alternativen Informationskanäle verbreiten diese Beiträge, bundesweit und auch bereits über unseren Kontinent in Kanada.

Bei NRWISION werden noch Meinungsfreiheit und Meinungsvielfalt gelebt und verbreitet.

Gemeinsam sorgen wir für das glückliche Kinderlachen!

Danke für Ihre selbstwirksame Mitwirkung!

Es grüßt Sie mit Herz, gesunden Menschenverstand und einem sichtbaren und freundlichen Lächeln!
Michaela Stegh

Barbara
am 28. Mai 2021 um 07:11 Uhr

Vielen Dank an alle mutigen Lehrer, die sich schützend vor unsere Kinder stellen. Als Mutter einer zum Glück schon erwachsenen Tochter, finde ich es unerträglich, was den Kindern hier angetan wird. Ein großes Dankeschön auch an Andreas Schwann für diese tolle Sendung

Vanessa
am 28. Mai 2021 um 00:19 Uhr

Als Mutter von 2 Kindern ist es kaum auszuhalten dem zuzuhören... ich frage mich was ein Großteil der Lehrenden eigentlich alles komplett ausblenden muss, um überhaupt noch morgens in die Schule gehen zu können und diese unsäglichen Maßnahmen umzusetzen!? Das ist staatlich angeordnete Kindeswohlgefährdung und diese Menschen sind nichts anderes als Erfüllungsgehilfen! Möge sich jeder Einzelne eines Tages für dieses Verbrechen an unseren Kindern verantworten müssen. Und liebe Eltern, lasst euch nicht verunsichern - unsere Kinder sind derzeit nirgendwo besser aufgehoben, als zuhause. Setzt sie diesem Irrsinn nicht länger aus!

Anja. L.
am 27. Mai 2021 um 21:51 Uhr

Tolle Sendung&#x1f44d;

Oliver Mumrey
am 27. Mai 2021 um 20:47 Uhr

Ich arbeite an vielen Schulen in NRW und spreche mit den Schulleitern, das sie nicht hoerig ihre Arbeit machen sollen, und gegen die Maßnahmen angehen müssen. Sie ignorieren alles, was man ihnen an Beweisen vorlegt. Gern würde ich an einer Radiosendung teilnehmen. LG Oliver

Andrea Katharina Menke
am 27. Mai 2021 um 19:12 Uhr

Ich bin Kinder & Jugend-Coach und kann gut helfen mit meinen Methoden.
Gerne meine Adresse gerne weiterleiten &#x1f642;
Kinder sind meine Berufung. Ich bin da für Eltern-und Kinder.