NRWision
30.05.2018 - 4 Min.

Lea Jelavic: "Look What You Made Me Do"

Musikvideo von Daniel Wied, Universität Siegen

  • Musikvideo
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/lea-jelavic-look-what-you-made-me-do-180530/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

Lea Jelavic aus Siegen interpretiert Taylor Swifts Song "Look What You Made Me Do" neu. Das Lied der US-amerikanischen Sängerin ist gedacht als Abrechnung mit dem Ex-Partner - Jelavics Interpretation geht in eine ähnliche Richtung. Doch ein Unterschied ist zu erkennen: Der Trennungsschmerz zeigt sich viel deutlicher in diesem Musikvideo als bei dem großen Vorbild aus den USA … Das Werk ist für den Studenten-Filmpreis "Goldener Monaco 2018" in der Kategorie "Bestes Musikvideo" nominiert.
Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.