NRWision
04.08.2021 - 52 Min.

Kulturtaxi Soest: Stadtarchiv Soest - Neueröffnung, Kultursommer 2021

Kulturmagazin vom KulturBüro Soest

  • Magazin
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/kulturtaxi-soest-stadtarchiv-soest-neueroeffnung-kultursommer-2021-210804/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

Das Stadtarchiv Soest ist umgezogen. Zusammen mit der Stadtarchäologie und dem Kreisarchiv Soest ging es in das Gebäude der früheren Landwirtschaftsschule. Warum sich das Stadtarchiv Soest für diesen Standort entschieden hat, verraten die Stadtarchivaren Norbert Wex und Dirk Elbert. Das neue Gebäude bietet ein besseres Klima zum Archivieren. Auch zum Forschen ist der neue Standort vom Stadtarchiv Soest besser geeignet: Hier können Interessierte mehr über die Geschichte ihrer Familie oder ihres Dorfes erfahren. Norbert Wex und Dirk Elbert erklären zudem, wie es um die Digitalisierung beim Stadtarchiv Soest steht. Außerdem im "Kulturtaxi Soest": Moderator Klaus Moennig spricht über den Kultursommer in Soest. Welche Künstler*innen und Bands treten auf? Welche Konzerte und Veranstaltungen sind zu erwarten? Klaus Moennig stellt unter anderem "Leggo" von "Phätte Zeiten" vor. Die Single der Band aus Köln hat echten Ohrwurm-Charakter, findet Klaus Moennig.
Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.

Kommentare:

Renate Rave-Schneider
am 4. August 2021 um 23:52 Uhr

Die Sendung für an Soest-Kultur-Interessierte beginnt erstmal mit einem "phätten" Ohrwurm: Leggo von "Phätte Zeiten".
Und dann weckt Moderator Moennig das Interesse für Stadtarchiv und mehr in Soest, nur solange, wie er mit Fingerspitzengefühl und Erfahrung dem Hörer zumutet. Dann gibt es wieder einen fetzigen Musiktitel auf die Ohren. Werde mir die ganze Sendung anhören, um für den nächsten Soest-Besuch Tipps zu haben.