NRWision
13.10.2022 - 59 Min.
QRCode

Kulturtaxi Soest: Retrospektive - Ausstellung im Museum Wilhelm Morgner, SchlachthofKino

Kulturmagazin vom KulturBüro Soest

  • Magazin
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/kulturtaxi-soest-retrospektive-ausstellung-im-museum-wilhelm-morgner-schlachthofkino-221013/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

"Retrospektive" ist eine Ausstellung im Museum Wilhelm Morgner in Soest. Zu sehen sind die Werke des ehemaligen informellen Künstlers Günter Drebusch aus Witten. Informelle Kunst fällt in den Bereich der abstrakten Kunst. Was informelle Kunst ausmacht, weiß Thomas Drebusch. Er ist der Sohn von Künstler Günter Drebusch. Im Gespräch mit Moderator Klaus Moennig erzählt er: Informelle Kunst dreht sich nicht um Gegenstände, sondern um die Vermittlung von Gefühlen. Die Stücke in der Ausstellung "Retrospektive" sind eine Sammlung von verschiedenen Stellen. Dazu zählen der Nachlass von Günter Drebusch, verschiedene Museen und die private Sammlung von Thomas Drebusch. Im Magazin "Kulturtaxi Soest" gibt's außerdem einige Veranstaltungstipps für Soest und Umgebung. Eine besondere Empfehlung von Moderator Klaus Moennig ist das wieder eröffnete "SchlachthofKino Soest". Das Programm startet mit dem Film "Mittagsstunde" von Regisseur Lars Jessen.

Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.