NRWision
16.06.2021 - 23 Min.

Künstlerporträt: Doğan Akhanlı, Autor

Sendung von Radio-Kaktus Münster e.V.

  • Porträt
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/kuenstlerportraet-dogan-akhanli-autor-210616/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

Doğan Akhanlı aus Köln ist Autor aus Köln. Er schreibt Romane, Theaterstücke und Drehbücher. Mit "Künstlerporträt"-Moderatorin Ayşe Durmuş spricht er über seinen bewegten Lebensweg. Verfolgung, Gefangenschaft und Folter: Doğan Akhanlı hat in der Türkei viel Gewalt erlebt. In seiner Jugend verhaftet ihn die Polizei. Dabei hat er nur eine linke Zeitschrift gekauft. Später kommt er mit seiner Familie erneut ins Gefängnis und wird gefoltert. Im Interview erzählt Doğan Akhanlı von seiner Flucht nach Deutschland. Dabei erklärt er auch, wie er die traumatischen Erlebnisse verarbeitet. Mittlerweile wurde der Schriftsteller mit dem "Europäischen Toleranzpreis für Menschenrechte und Demokratie" ausgezeichnet. Er setzt sich mit seinen Werken für Völkerverständigung ein. Sein Buch "Madonnas letzter Traum" handelt vom Holocaust. Im "Künstlerporträt" liest Doğan Akhanlı daraus vor. Dabei erklärt er auch, warum Antisemitismus ein Problem aller Nationen ist.
Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.