NRWision
17.05.2022 - 33 Min.
QRCode

Jetzt erst recht: Almut Knebel, Künstlerin - "Hilde-Ulrichs-Stiftung"

Podcast zur Parkinson-Krankheit von Kathrin Wersing aus Münster

  • Interview
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/jetzt-erst-recht-almut-knebel-kuenstlerin-hilde-ulrichs-stiftung-220517/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

Almut Knebel ist Künstlerin und Aktivistin aus Hanau in Hessen. Ursprünglich kommt sie aus Essen. 2017 bekommt sie die Diagnose Parkinson - mit Anfang 50. Im Gespräch mit Podcasterin Kathrin Wersing erzählt sie, warum die Diagnose für sie sogar eine Erleichterung war. Außerdem geht's im Podcast "Jetzt erst Recht" um die ehrenamtliche Arbeit von Almut Knebel bei der Hilde-Ulrichs-Stiftung. Die Stiftung setzt sich für ein aktives Leben von Parkinson-Patienten ein. Almut Knebel berichtet über ihre Anfänge und ihre Arbeit bei der Stiftung. Vor allem Therapien ohne Medikamente stehen bei der Hilde-Ulrichs-Stiftung im Vordergrund. Außerdem tanzt Almut Knebel gerne - besonders den lateinamerikanischen Gesellschaftstanz Salsa. Das Tanzen hilft ihr, die Parkinson-Krankheit zu vergessen.

Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.