NRWision
01.09.2022 - 46 Min.
QRCode

Irmgard Becker, "Als das Akkordeon schwieg" - Buchvorstellung

Sendung vom Förderverein Bergische Welle e.V. in Bergisch Gladbach

  • Talk
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/irmgard-becker-als-das-akkordeon-schwieg-buchvorstellung-220901/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

Im Roman "Als das Akkordeon schwieg" von Autorin Irmgard Becker geht's um die Zeit des Nationalsozialismus. Ein Mann begeht eine Straftat und muss daraufhin zum Militär. Er hinterlässt seinen Töchtern den Hof. Im Roman erfahren die Leser*innen, wie die Töchter die Arbeit auf dem Hof meistern. Autorin Irmgard Becker liest in der Sendung einen Ausschnitt aus "Als das Akkordeon schwieg" vor. Ihr Ehemann spielt dazu einige Musikstücke auf dem Akkordeon. Außerdem erzählt Irmgard Becker von ihrem Berufsleben. Sie war nicht immer ausschließlich als Autorin tätig. Erst arbeitete sie als Gärtnerin, später machte Irmgard Becker noch weitere Ausbildungen.

Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.