NRWision
02.11.2020 - 18 Min.

Heilpraktiker schätzt die Corona-Situation ein – Teil 2

Sendung vom Förderverein Bergische Welle e.V. in Bergisch Gladbach

  • Interview
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/heilpraktiker-schaetzt-die-corona-situation-ein-teil-2-201102/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

Der Begriff "Infizierte" hat für Heilpraktiker Thorsten Neumann durch das Coronavirus eine neue Bedeutung angenommen. Im Gespräch mit Moderator Andreas Schwann erklärt er, wie sich die "Begriffsverschiebung" deutlich macht. Thorsten Neumann hat sich außerdem einige Zahlen angeschaut und vergleicht sie im Beitrag mit den Corona-Zahlen. Es geht dabei unter anderem um andere Infektionskrankheiten und die Anzahl an Menschen, die in einem bestimmten Zeitraum daran gestorben sind. Andreas Schwann und Thorsten Neumann sprechen außerdem über die Zukunft und Möglichkeiten, das eigene Immunsystem aufzubauen. Der Heilpraktiker rät unter anderem dazu, früher schlafen zu gehen, die stille Zeit zu genießen und freundlich mit sich selbst und seinen Mitmenschen umzugehen. Dadurch würde der Geist in einem friedlichen Modus versetzt und das wiederum hätte einen Einfluss auf das Immunsystem.
Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.

Kommentare:

Klaus Mauelshagen
am 3. November 2020 um 16:58 Uhr

Thorsten Neumann bringt für meinen Geschmack die Sache mit der Pandemie exakt auf den Punkt.