NRWision
29.04.2021 - 35 Min.

Heilige & Halunken: Wie das Osterlachen verstummte - Rassismus-Vorwurf von Johanna Rahner

Theologie-Podcast von Marcus Grabisch und Thomas Halagan aus Bochum

  • Talk
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/heilige-halunken-wie-das-osterlachen-verstummte-rassismus-vorwurf-von-johanna-rahner-210429/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

Johanna Rahner ist Theologin und Dogmatikprofessorin aus Tübingen. Ihre Aussage bei einer Veranstaltung der "Diözese Rottenburg-Stuttgart" löste eine große Debatte aus: Wer nicht für die Gleichberechtigung von Frauen in der Kirche eintrete, sei ein Rassist. Stefan Oster, Passauer Bischof und gelernter Journalist, distanzierte sich von der Aussage: Er sieht Grenzen der Beliebigkeit in der Auslegung des Evangeliums. Im Theologie-Podcast "Heilige & Halunken" gehen Marcus Grabisch und Thomas Halagan auf die Debatte ein. Die Theologen finden: Die Aussage von Johanna Rahner ist durchaus berechtigt. Trotzdem geht es für Marcus Grabisch und Thomas Halagan in der Debatte zu stark um persönliche Beschuldigungen.
Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.