NRWision
06.09.2021 - 16 Min.

Hallo Hier! - Stadtarchiv, Grünflächenbebauung in Hilden, Hochwasserkatastrophe

Beitrag der Jugend- und Freizeiteinrichtung "Campus OT" in Hilden

  • Bericht
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/hallo-hier-stadtarchiv-gruenflaechenbebauung-in-hilden-hochwasserkatastrophe-210906/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

Das Stadtarchiv in Hilden ist zuständig für die Stadtgeschichte. Das Archiv sammelt zum Beispiel alte Fotos, Zeitungen und Bücher. Bei den ältesten Büchern handelt es sich um Kirchenbücher. Diese Bücher beinhalten unter anderem Geburts- und Sterbeurkunden von Menschen aus Hilden. Die Reporter von "Hallo Hier!" besuchen das Archiv. Sie wollen herauszufinden, wie sich die Stadt Hilden verändert hat. Außerdem geht es um die Bebauung von Grünflächen in Hilden. Bürgermeister Claus Pommer ist dafür, möglichst viele Grünflächen in Hilden zu erhalten. Allerdings ist das schwierig, sagt der Bürgermeister. Zum einen sind Grünflächen wichtig für die Umwelt und sollten daher erhalten bleiben. Andererseits will die Stadt Wohnflächen für Menschen schaffen, die gerne in Hilden wohnen möchten. Und: Sozialpädagoge Mike Dörflinger berichtet von seinen Erfahrungen mit der Hochwasserkatastrophe. Für ihn war die Situation schlimm: Er fühlte sich sehr hilflos.
Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.