NRWision
17.02.2021 - 52 Min.

Funkjournal CLASSIC: Andreas Zick, Sozialpsychologe über die Silvesternacht 2015 in Köln

Sendung vom Medienarchiv Bielefeld

  • Talk
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/funkjournal-classic-andreas-zick-sozialpsychologe-ueber-die-silvesternacht-2015-in-koeln-210217/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

Prof. Andreas Zick ist Sozialpsychologe. Er ist Direktor des Instituts für Interdisziplinäre Konflikt- und Gewaltforschung an der Universität Bielefeld. Anfang 2016 ist er zu Gast im "Funkjournal". Prof. Andreas Zick redet in der Sendung über die sexuellen Übergriffe in der Silvesternacht 2015 in Köln. Er erklärt, was mangelnde Fortbildung der Polizei und fehlende Zivilcourage mit dem Ausgang der Silvesternacht zu tun haben. Prof. Andreas Zick erzählt außerdem, wie genau Integration von Geflüchteten seiner Meinung nach aussehen sollte, um gewalttätige Strukturen zu verhindern. Ein weiteres Thema in der Sendung: Der Skatepark Kesselbrink in Bielefeld könnte laut Prof. Andreas Zick eine Chance zur Konfliktbewältigung in der Stadt sein.
Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.