NRWision
31.03.2016 - 20 Min.

Frau Dr. pcmad Maduse informiert: Das Flüssigmaus-Syndrom

Beitrag von Wilda WahnWitz aus Köln

  • Kunst
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/frau-dr-pcmad-maduse-informiert-das-fluessigmaus-syndrom-160331/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

In ihrem Experimentalfilm testet Wilda Wahnwitz die Grenzen der Fotoanimation aus. Wieder und wieder verzerrt und verfremdet sie ihr eigenes Gesicht zu treibenden Computer-Rhythmen. Immer schneller wird dabei die Verfremdung des Selbst und endet in einem flackernden Bilderrausch.

Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.