NRWision
24.04.2018 - 5 Min.

Film Nerd Review: "Pacific Rim 2: Uprising", US-amerikanischer Science-Fiction-Actionfilm

Filmbesprechung von David Thun aus Krefeld

  • Kommentar
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/film-nerd-review-pacific-rim-2-uprising-us-amerikanischer-science-fiction-actionfilm-180424/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

Es ist alles gut gegangen, die Invasion der Kaijū konnte abgewendet werden – aber nur scheinbar. Während Jake Pentecost den Erwartungen seines Vaters nicht gerecht werden konnte und in der Unterwelt leben musste, konnte seine Schwester die Jäger-Piloten anführen. Doch die Welt braucht Jack: Eine mysteriöse Kraft zerstört die Städte am Pazifik. Seine Schwester ruft ihn zur Hilfe: Vielleicht kann aus Jake doch noch ein Jäger-Pilot und die Welt gerettet werden. So oder so ähnlich kann man den Beginn von "Pacific Rim 2: Uprising" beschreiben. David Thun a.k.a. der "Film-Nerd" muss diesem Film aber leider eine schlechte Bewertung geben. Er sagt sogar, dass er enttäuscht ist und die Macher die Fortsetzung "versaut" hätten: Denn eigentlich hätte es ganz viel Potenzial gegeben, die Story weiterzuführen.
Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.