NRWision
14.09.2020 - 60 Min.

Entschleunigung zwischen Natur und Kultur: Frankreich-Tour während der Coronazeit

Reisebericht von Detlef Drossel aus Holzwickede

  • Reportage
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/entschleunigung-zwischen-natur-und-kultur-frankreich-tour-waehrend-der-coronazeit-200914/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

Detlef - genannt "Det" - und sein Freund Udo wollen mit dem Motorrad vom Saarland aus nach Frankreich fahren. Das Coronavirus erschwert den beiden Bikern das Reisen, aber sie brechen trotzdem auf. Motorradreisen nach Frankreich sind Udos große Leidenschaft. Er kennt viele Orte und noch mehr Geschichten zu den Orten. Deswegen entscheiden Det und Udo über ihre Haltepunkte spontan. Mit ihrer Drohne umfliegen sie zum Beispiel die Zitadelle von Bitsch. Die alte Festung befindet sich im Kern des gleichnamigen Städtchens in der Nähe der deutschen Grenze. Det besichtigt besonders gerne die Kirchen in kleinen französischen Städtchen. Immer abwechselnd erkunden die beiden Städte ihrer Wahl. Auf halber Strecke chartern Det und Udo ein Boot und reisen zu Wasser weiter durch Frankreich. Auf malerischen Strecken finden die beiden heraus, dass man in Frankreich Schleusen nicht selbstständig öffnen darf.
Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.