NRWision
30.10.2018 - 42 Min.

Emschertal Movie Camera: Mahnwache gegen den Abbau des Bergbaus

Beiträge und Reportagen von Jürgen Winkelmann aus Dortmund

  • Dokumentation
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/emschertal-movie-camera-mahnwache-gegen-den-abbau-des-bergbaus-181030/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

"Erst stirbt die Zeche, dann stirbt die Stadt": Unter diesem Motto steht der Sternmarsch zur Zeche Werne im Jahr 1997. Mit einer Mahnwache fordern die Teilnehmer einen langfristigen Erhalt der Kohle und des Bergbaus im Ruhrgebiet. Heinz Kulcke von der "Industriegewerkschaft Bergbau und Energie" (IGBE) im Bezirk Ruhr-Ost spricht sich für den Erhalt der Zechen aus. Klaus Südhofer von der "IG Bergbau, Chemie und Energie" (IG BCE) erläutert in seiner Rede unter anderem, dass durch die Mahnwache ein weiteres Zeichen im östlichen Ruhrgebiet für den Erhalt des Kohle-Bergbaus gesetzt wird. Dieter Mahlberg vom DGB-Landesbezirk NRW ist der letzte Redner.
Deine Meinung
Hat das Ruhrgebiet den Verlust des Bergbaus überwunden?
Kommentiere Deine Meinung, um das Ergebnis zu sehen:
Deine Meinung wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Deine Meinung wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrate uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.
Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.