NRWision
27.08.2019 - 8 Min.

Einmal zu viel

Beitrag von Wilda WahnWitz aus Köln

  • Kunst
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/einmal-zu-viel-190827/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

Eine wie verrückt lachende Frau hat Halluzinationen. Als eine Passantin sich davon bedroht fühlt, kommen Polizei und Krankenwagen. Sie beschließen, die Frau, die sich vor Lachen nicht einkriegt, in die Psychiatrie zu bringen. Doch einige Zeit später begegnen sich die beiden Frauen erneut. Der Kurzfilm von Wilda WahnWitz entstand beim "Cinema Sumeet 2017", einer Film-Konferenz in Köln, die das "freie Filmemachen" fördert.
Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.