NRWision
05.12.2019 - 57 Min.

Ein Bürgermeister auf dem Caminho Português – Benno Lensdorf unterwegs im Zeichen der Muschel

Beitrag von Gabriela Wessel aus Mülheim an der Ruhr – produziert mit Unterstützung vom Medienforum Duisburg e.V.

  • Interview
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/ein-buergermeister-auf-dem-caminho-portugues-benno-lensdorf-unterwegs-im-zeichen-der-muschel-191205/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

Benno Lensdorf ist ein Kommunalpolitiker aus Duisburg. Er war 2012 kommissarischer Leiter des Bürgermeisteramtes. Der ehemalige Fraktionschef der CDU ist seit mehr als 15 Jahren Ratsherr im Stadtrat von Duisburg. Darüber hinaus reist Benno Lensdorf gerne. Er ist Segler und Wanderer. Im Jahr 2019 wanderte er zum zweiten Mal nach Santiago de Compostela in Spanien. Im Jahr zuvor ging er den "Camino Francés", den französischen Teil des Jakobswegs. 2019 startete seine Route in Portugal: Er wanderte den "Caminho Português". Dieser beginnt in Porto und führt über 240 Kilometer ebenfalls nach Santiago de Compostela. Im Interview mit Gabriela Wessel berichtet Benno Lensdorf, was er unterwegs erlebt hat und wie er dazu kam, den Jakobsweg zu wandern.
Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.