NRWision
26.04.2018 - 54 Min.

Easy Listening: Ketzertag 2018 in Münster, Kritik am Katholikentag

Musiksendung von Ralf Clausen und Uschi Heeke - produziert beim medienforum münster e.V.

  • Magazin
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/easy-listening-ketzertag-2018-in-muenster-kritik-am-katholikentag-180426/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

Der 1. Deutsche "Ketzertag" findet Mitte Mai in Münster statt. Er soll eine Alternative zum Katholikentag sein, u.a. für Atheisten und Konfessionslose. Der Katholikentag hat in diesem Jahr das Thema "Suche Frieden", der "Ketzertag" steht unter dem Motto "Suche Streit – Für eine vernünftige Streitkultur". Für Veranstalterin Daniela Wakonigg gehört Streit zu einem Zusammenleben von Menschen mit verschiedenen Meinungen dazu. Die Autorin, Regisseurin und Journalistin stellt Moderator Ralf Clausen das kostenlose Programm am "Ketzertag" vor. Außerdem kritisiert sie, dass der Katholikentag durch öffentliche Gelder mitinanziert wird und die Kirche so viel Einfluss auf das alltägliche Leben hat. Alle Musiktitel der Sendung haben ebenfalls mit dem Thema "Krieg und Frieden" zu tun. Dabei gibt's eine Mischung aus den Genres Soul, Bossa Nova, Schlager und Jazz. Zu hören sind beispielsweise Udo Jürgens mit "Peace Now" aus dem Jahre 1971 sowie Gitte mit "Streit muss nicht sein".
Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.