NRWision
06.07.2022 - 56 Min.
QRCode

Easy Listening: Die unsichtbaren Menschen hinter berühmten Songs

Musiksendung von Ralf Clausen und Uschi Heeke - produziert beim medienforum münster e. V.

  • Magazin
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/easy-listening-die-unsichtbaren-menschen-hinter-beruehmten-songs-220706/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

Wer steckt hinter den berühmten Songs "That Old Black Magic", "Moon River" und "The Girl from Ipanema"? In der Musiksendung "Easy Listening" geht's um die Texter*innen von bekannten Liedern. Mit dabei ist unter anderem Johnny Mercer. Er schrieb zum Beispiel das Stück "That Old Black Magic" aus dem Musical-Film "Star Spangled Rhythm". Für seinen Song "Moon River" aus dem Film-Klassiker "Frühstück bei Tiffany" bekam Johnny Mercer sogar einen Oscar. Moderator Ralf Clausen spielt einen weiteren seiner preisgekrönten Songs: "Days of Wine and Roses". Auch viele Lieder von Frank Sinatra stammen von unbekannten Songschreiber*innen. Ralf Clausen spielt die Klassiker "The Girl from Ipanema" und "Pick Yourself Up".

Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.

Kommentare:

Ralf Clausen
am 6. Juli 2022 um 23:20 Uhr
Hier die Playlist und die Namen der "unsichtbaren Menschen hinter berühmten Songs":

1. Frank Sinatra: "Pick Yourself Up" (Musik: Jerome Kern, Text: Dorothy Fields)
2. Bully Buhlan: "Du hast mir heimlich die Liebe ins Haus gebracht" (M: Werner R. Heymann, T: Robert Gilbert)
3. Billy Eckstine: "Days of Wine and Roses" (M: Henry Mancini, T: Johnny Mercer)
4. Götz Alsmann: "Eine blaue Stunde" (M+T: Rudolf und Herbert Nelson)
5. Elizeth Cardoso: "Chega de Saudade" (M: Antônio Carlos Jobim; T: Vinícius de Moraes)
6. Frank Sinatra & Antonio Carlos Jobim: "The Girl from Ipanema (Garota de Ipanema)" (M: Antônio Carlos Jobim; T: Vinícius de Moraes, engl. T: Norman Gimbel)
7. Katja Ebstein: "Ein Haus ist kein Zuhaus (A house is not a home)" M: Burt Bacharach, T: Hal David, dt. T: Günter Loose)
8. Lill Lindfors: "Låt Mej Va De E Bra" (Don't think twice - it's allright) (M+T: Bob Dylan, schwed. T: Gunnar Wersén)
9. Richard Anthony: „Écoute dans le vent“ (M+T: Bob Dylan; frz. T: Pierre Dreyfus)
10. Dusty Springfield: „The Look of Love“ (M: Burt Bacharach, T: Hal David)
11. Os Cariocas: "Pra que chorar?" (M: Baden Powell, T: Vinícius de Moraes)