NRWision
06.09.2021 - 84 Min.

DO-MU-KU-MA: "Vergiss deinen Namen nicht – Die Kinder von Auschwitz" - Ausstellung

Musik- und Kulturmagazin vom Allgemeinen Rundfunkverein Dortmund e.V.

  • Magazin
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/do-mu-ku-ma-vergiss-deinen-namen-nicht-die-kinder-von-auschwitz-ausstellung-210906/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

"Vergiss deinen Namen nicht – Die Kinder von Auschwitz" ist eine Ausstellung im Kulturzentrum Dietrich-Keuning-Haus in Dortmund. Moderator Klaus Lenser besucht die Ausstellung für sein Kulturmagazin "DO-MU-KU-MA". Im Nationalsozialismus wurden viele jüdische Kinder im Konzentrationslager Auschwitz ermordet. In der Ausstellung bekommen diese Kinder einen Namen und eine Geschichte. Alwin Meyer ist Autor vom gleichnamigen Buch "Vergiss deinen Namen nicht: die Kinder von Auschwitz". Alwin Meyer lernte viele Menschen kennen, die als Kinder in Auschwitz gelebt und gelitten haben. In der Ausstellung stellt er einige dieser Leben vor. Außerdem in "DO-MU-KU-MA": Begrüßungsansprachen von Georg Deventer (Förderverein Steinwache), Thomas Westphal (Oberbürgermeister Dortmund) und Zwi Rappoport (Jüdische Kultusgemeinde). Die Schauspielerin und Sängerin Tirzah Haase begleitet die Eröffnungsveranstaltung der Ausstellung "Vergiss deinen Namen nicht – Die Kinder von Auschwitz".
Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.