NRWision
06.02.2018 - 40 Min.

DO-MU-KU-MA: "Schwerindustrie bin ich" - deutsch-polnische Geräuschforschung

Musik- und Kulturmagazin vom Allgemeinen Rundfunkverein Dortmund e.V.

  • Magazin
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/do-mu-ku-ma-schwerindustrie-bin-ich-deutsch-polnische-geraeuschforschung-180206/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

Wie klingt eigentlich die Schwerindustrie? Mit dieser Frage beschäftigt sich das Kooperationsprojekt "Schwerindustrie bin ich" vom Verein "artscenico" aus Dortmund und dem Kulturzentrum in Nowa Ruda in Polen. Die zwei polnischen Künstler Jacek Szczepanek und Malgorzata Chodyna begeben sich dafür in Dortmund-Hörde auf die Suche nach Geschichten und Geräuschen der Dortmunder. Klaus Lenser spricht mit den Organisatoren aus Hörde und präsentiert in seiner Sendung erste Tonaufnahmen vom Projekt.
Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.