NRWision
26.03.2019 - 29 Min.

DO-MU-KU-MA: Gedenkstunde für Opfer der Nationalsozialisten in der Bittermark

Musik- und Kulturmagazin vom Allgemeinen Rundfunkverein Dortmund e.V.

  • Magazin
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/do-mu-ku-ma-gedenkstunde-fuer-opfer-der-nationalsozialisten-in-der-bittermark-190326/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

An den Ostertagen im Jahr 1945 wurden in der Bittermark und im Rombergpark in Dortmund 300 Widerstandkämpfer, Zwangsarbeiter und Kriegsgefangene von der Gestapo ermordet. Heute erinnert ein Mahnmal im Stadtwald Bittermark an die Gräu­el­tat. Seit 60 Jahren findet jährlich an Karfreitag am Mahnmal eine Gedenkveranstaltung statt. Jugendliche arbeiten zuvor zusammen mit Künstlern an möglichen Elementen für die Gedenkstunde. "DO-MU-KU-MA"-Reporter Klaus Lenser begleitet die Vorbereitungen.
Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.